Gefühlslos oder einfach normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da geht es dir ganz ähnlich wie mir. Auch wenn ich ein paar Jahre älter bin als du :)

Fällt es dir schwer, gut oder rechtzeitig zu schlafen? Hast du oftmals keinen Appetit? Fällt es dir schwer, deine Gefühlslage zu beschreiben?

Wenn du du die letzten Fragen mit JA beantwortet hast, solltest du vielleicht mit deinen Eltern reden, zu einem Kinder- & Jugendpsychiater zu gehen.

Veil Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Simonbu2002 04.01.2016, 04:28

Danke für deine hilfe bin jetzt in der siebten habe leider Lrs aber das ist ein anderes thema und deine fragen habe ich alle mit ja beantwortet eigentlich geht es mir ja ziemlich gut ohne gefühle ich finde einfach die menschen lassen sich zu viel von gefühlen leiten ich selbst hab keine als ich zeige sie nicht oder spüre sie kaum aber ich kann auch gar keine gefühle von leuten deuten aber durchs internet habe ich schon längst erfahren das leute sich von gefühlen zu sehr leiten lassen deswegen mag ich es ohne gefühle also ohne sie richtig zu fühlen zu leben ich schaue auch sehr gern animes und im Anime Grisaia no Kajitsu ist auch der hauptcharacter gefühlslos bloß das er viel stärker als ich ist danke für deine antwort nochmal 

Mfg Simon

0
MetIHaIPiIK 04.01.2016, 04:55
@Simonbu2002

Ich sage nicht, dass es nur Nachteile bringt, rationale Entscheidungen kannst du mit Sicherheit gut treffen, aber dieses apathische Verhalten kann sich zu einer Depression entwickeln, die Anzeichen hast du leider schon, zumindest, wenn man deinen Antworten Glauben schenken darf. 

Ich bin kein Psychologe, Psychiater, oder Experte, aber kann dir ja meinen Weg kurz schildern: Ich habe nie wirklich viel mit Gefühlen anfangen können, habe immer nach Tatsachen Ausschau gehalten und habe mich an diesen gehandelt, war quasi wie du jetzt. Circa vor eineinhalb Jahren hatte ich meine erste depressive Episode, der Umstand, dass ich meine Gefühle nicht deuten konnte, oder sie nicht wahrgenommen habe, hat dazu geführt, dass es nicht diagnostiziert wurde. Ich bin mit einem Schnitt von 2,8 und 2 5en, die die klare Tendenz zur 4 hatten, wider aller Meinungen auf eine Realschule gewechselt, das Jahr verlief super, ich hatte einen sehr guten Schnitt, ohne zu lernen.

Vor circa einem halben Jahr hat dann die nächste depressive Episode begonnen, Selbstzweifel, alles, was zu einer mittleren Depression halt dazugehört. Ich stand auch kurz vorm Suizid, bin in einer psychiatrischen Anstalt gelandet mein Notenbild ist schlechter als jemals zuvor und es kostet alles sehr viel Überwindung. 

Ich kann dir nur dazu raten, dich mal beraten zu lassen, denn vielleicht kann es ungeahnte Folgen mit sich bringen. Meinen bisherigen Lebensweg wünsche ich dir auf jeden Fall nicht.

mfg

 Maxi

1

Also eigentlich gibt es schon Menschen die gefühlloser als andere sind aber wenn du nicht lächeln kannst wenn du es willst dann musst du mal dein Arzt fragen weil sowas ist nicht normal aber versuch mal wirklich jeden tag ein bisschen zu lächeln und in ein par wochen wird das viel leichter sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich ehrlich bin finde ich dich(dein Verhalten) seltsam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MetIHaIPiIK 04.01.2016, 03:02

Apathisches Verhalten sollte immer ernst genommen werden... deine Antwort leider nicht.

1
nypo29 04.01.2016, 03:07
@MetIHaIPiIK

War ja nur meine Meinung,toll das es Leute wie dich gibt.Leute mit mehr Wissen...

0
Simonbu2002 04.01.2016, 04:32

Du hast bis jetzt ja nur meine frage gelesen vieleicht bin ich ganz anders als für was du mich hälst aber irgendwie mag ich es ohne emotione zu leben den durchs internet habe ich schon längst herausgefunden das leute sich zu sehr von gefühlen leiten lassen also du kennst mich nicht richtig also kannst du auch nicht richtig mein verhalten deuten nur durch eine frage trotzdem danke

Mfg Simon

0

Was möchtest Du wissen?