Bin ich gefühlslos/gefühlskalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest wirklich mal zu einem Psychologen gehen, es heißt ja nicht sofort das du weiterhin dorthin gehen musst, du kannst ja dann trotzdem immer noch sagen" Ne das bringt mir überhaupt nichts!" Hab das ganze schon mit einem Familienmitglied mitgemacht, sie hat auch angefangen zu rauchen, irgendwann kam das ritzen dazu irgendwann hat sie angefangen Alkohol zu trinken und immer mehr Party zu machen und noch ganz andere Dinge. Sie hat allen vorgespielt wie gut es ihr ginge und das ja alles super sei, was natürlich nicht stimmte...habe natürlich gemerkt das es ihr nicht gut ging, aber helfen ließ sie sich auch nicht und mittlerweile ist sie in einer Klinik eingewiesen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sprichst mir aus der Seele. Hört sich sehr stark nach Depression an. Bei mir wurde eine bipolare Störung diagnostiziert. Ich habe Tabletten verschrieben bekommen und habe eine Therapie angefangen, die hat meiner Meinung zwar noch  nicht viel gebracht, aber ich würde nicht sagen, dass es völlig sinnlos ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helphannah
18.04.2016, 10:58

hast du Instagram? wenn ja schreib mir bitte mal _totesgirl_

0

das Gefühl der Gefühllosigkeit - ja damit kenn ich mich aus, hab auch Depressionen und borderline.

geh lieber mal zu einem Psychologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helphannah
18.04.2016, 10:39

ja das will ich eig nicht... die verstehen einen nichg

0

Was möchtest Du wissen?