Gefühls auf und ab bei meinem Freund, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Einschätzung: Das wird nichts mehr. Wenn man jemanden liebt, hat man nicht in regelmäßigen Abständen negative Gefühle für diesen.

Mag sein, dass er dich tatsächlich vermisst hat. Vermutlich war ihm gerade langweilig/ hat er nichts anderes gefunden/ wollte er einfach wissen, ob er dich noch mal rumkriegen kann. Nun hat er dich und stellt fest, dass er eigentlich nichts von dir will.

Mit seiner Ex hat das nichts zu tun. Wenn Männer behaupten, ihre schlechten Erfahrungen mit einer anderen Frau wären schuld an ihrem Verhalten/ ihren Nicht-Gefühlen, ist das im besten Fall eine Ausrede, um die Partnerin auf Abstand zu halten. Im schlimmsten Fall ist es eine (gut funktionierende!) Masche, um die aktuelle Frau dazu zu bringen, sich sämtliche Beine auszureißen, um dem armen, verletzten Männerherz zu zeigen, was Liebe ist und dass Mann sich auf sie verlassen kann.

Frauen glauben gerne, dass sie nur lange genug durchhalten und dem Partner ihre Liebe geben müssen, damit schließlich alles gut wird. Fakt ist: Es wird nie gut. Dieses Ungleichgewicht in den Gefühlen füreinander wird immer dazu führen, dass die Frau emotional verhungert, weil sie trotz aller Anstrengung niemals das kriegt, wonach sie sich sehnt.

Mein Tipp: Lass ihn los. Alles andere kostet dein Herzblut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprecht ehrlich miteinander. Dabei müssen alle Themen auf der Tagesordnung sein. Alles was Ihr bei diesem Mal nicht ansprecht, wird dann wieder zwischen Euch stehen und das mit Sicherheit für immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joesholly
29.10.2014, 12:41

Ist das denn eine gute Idee bis Freitag erstmal nichts zu schreiben?

0

Was möchtest Du wissen?