Gefühle verdrängen geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

ich schätze mal, dass sie sich generell von jungs (oder zumindest jungs, die ihr gefährlich werden könnten) fernhält. wenn man also niemanden, der in frage käme, näher kennenlernt, wie sollte man sich dann auch verlieben? dieses teenagermäßige geschwärme wie "ich bin in einen typ verliebt, der mich nicht kennt, aber ich seh ihn jeden tag im schulbus" zähle ich jetzt mal nicht zum "verliebt sein" dazu ;)

Das ist eine etwas kompliziertere Sache der man keine schnelle Antwort geben kann.

Im Islam ist es verboten eine Freundin/ einen Freund zu haben. Es ist Jungs verboten Mädchen hinterher zusehen und ebenso ist es ihnen verboten, Mädchen den Kopf zu verdrehen.

Wieso? Das zu erklären würde jetzt etwas länger dauern :)

Aus diesem Grund sollte man früh heiraten, was auch die meisten gläubigen Muslime tun. Es ist nämlich gefährlich wenn man es nicht macht denn dadurch kann der Mensch Unzucht begehen und das wiederum kann einen in die Hölle bringen.

Deine Freundin sagt, dass sie auf keinen Steht?

Dann sag ich dir, dass das Menschlich gesehen nicht stimmt. Natürlich steht sie auf Jungs, wie sollte sie denn auch nicht?

Sie ist zwar Muslima aber auch gleichzeitig eine Junge Frau. Sie schämt sich eben über solch ein Thema mit jemanden zu reden der sie eben nicht versteht ....

Sie kann ihre Situation richtig einschätzen und weiß sich deshalb zu schützen. Aus ihrer Sicht ist das Verlieben zugleich mit Angst und Gewissensnot verbunden, weil sie die Reaktion der Eltern voraussieht und sie keine Chance sieht, dem zu entkommen und das "schöne Gefühl" zu leben. Also versucht sie, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen, indem sie keine Beziehungen eingeht. Sie sieht voraus, dass eine Verliebtheit ohne Zukunft ihr nur unnötige Leiden aufbürden würde.

Wenn es da niemanden gibt in ihrem Leben, hat sie auch nichts zu verdrängen. Sie verdrängt auch nicht die Liebe, sondern nur das, was viele dafür halten: Ausleben von Sexualität. Sie tut das, was heutzutage kaum noch verstanden wird: sie bewahrt sich auf für den späteren Ehemann, wo sie dann ihre Gefühle ausleben kann.

genau, und dann in der Hochzeitsnacht merkt sie erst, wie schlecht der Mann im Bett ist und das sie sich bei ihm mit ihrer Lust/ ihren ansprüchen nicht wohl fühlt.  das mit dem warten war früher wichtig, damit man keine Krankheiten und somit ungesunde kinder kriegt, aber jetzt sollte sich jeder vor der Ehe doch auch ausprobieren dürfen...

0
@Lelimette

ich gehe davon aus, dass man in der Regel nicht ohne Liebe heiratet. Und diese Liebe soll durch enttäuschte Sexualität verschwinden? Wer das denkt, hat nicht begriffen, was Liebe ist, die auch mit solchen Problemen fertig wird.

Jeder sollte sich ausprobieren dürfen, wenn er das Bedürfnis dazu hat und den Partner nicht kränkt .  Ebenso sollte aber auch jeder respektiert werden, der eine andere Sicht der Dinge hat. Ich wäre mir jedenfalls als Versuchsobjekt zu schade und stelle mir unter Liebe was anderes vor.

0

Ja, das geht, das machen Millionen Menschen jeden Tag. Natuerlich ist das nicht gut, denn die Gefuehle sind zum fuehlen da! Wenn du sie nicht fuehlen willst, also verdraengst, dann werden sie immer wieder versuchen hochzukommen. Dadurch entsteht eine Uebersensibilitaet, die krankhaft ausarten kann, muss aber nicht. Da sie noch minderjaehrig ist, und die Eltern das Sorgerecht haben, wird sie sich wohl oder uebel unterordnen muessen. Aber vielleicht trifft sie schon morgen die Liebe ihres Lebens und dann wird sie schnell heiraten und gluecklich sein, wer weiss das schon. Viel Glueck!

Natürlich kann man seine Gefühle abstumpfen, das ist aber nicht sehr gut für die Seele. (Das Unterbewusstsein arbeitet einfach weiter an den Gefühlen)

Stelle dir einmal vor du bist in einen Jungen verliebt, der aber nichts von dir wissen will. Dann kommt eine gute Freundin und erzählt dir immer wieder wie toll dieser Junge ist, das währe doch jedes mal ein Stich ins Herz. :-(

Dann stell dir mal vor du bist eine Muslima und deine Eltern verbieten dir einen Freund zu lieben/haben. Dann kommt eine gute Freundin und erzählt dir immer wieder wie toll die Liebe ist, wie würde sich das anfühlen?

Ich weis das du es gut meinst, aber ich denke es ist besser wenn du einfach Verständnis für ihre Situation zeigst. Du kannst ihr ja auch sagen das du ihr immer zuhören wirst, wenn sie darüber sprechen will, aber das du das Thema erst einmal ruhen lassen willst, da du spürst das es sie belastet.

MfG Klaus.

Natürlich geht das. Ist aber auf Dauer ungesund.

Sie ist 17, also kein alte Frau .... es ist durchaus sehr normal, nicht ständig verliebt zu sein

....in den Star, einen aus der Werbung, in der Schule jede Woche ein anderer

Als gläubiger und praktizierender Muslim/a will man keine außerehelichen Kontakte, die wie man weiß, mit Schwärmereien beginnen.

Man vertraut auf Allah, und man achtet Allah und Seine Regeln.

Lasse deine Freundin einfach in Ruhe mit diesem Thema. Sie hat dir ihre Meinung dazu gesagt, und es gibt nichts mehr hinzuzufügen.

Dass Liebe schön ist, wird sie schon noch erleben.

Weißt du, das wird den Mädchen leider so eingeredet in diesem Kulturkreis, im Islam: Du darfst keinen Kontakt mit Jungen haben, voreheliche Beziehungen/Küsse/Sex sind verboten. Es kommt oft sogar noch extremer: Jungen/Männern darf nicht in die Augen geschaut werden.

Hier ein kleines Beispiel:

So etwas ist sehr schade und total unmenschlich und nimmt den armen Mädchen einiges ihrer persönlichen Freiheit. Aber so läuft es... die Angst vor Allah oder vor der Familie und den Landsleuten ist leider zu groß, als dass sich die Mädchen/Frauen trauen ihren eigenen Willen durchzusetzen. Wirklich schade, denn diese Regeln widersprechen den Naturgesetzen und sind nicht im Sinne des Menschen.

Nun zu deiner ursprünglichen Frage: Ja, das verformt einen schon mächtig. Man gewöhnt sich mit der Zeit einfach an das was einem eingetrichtert wurde. Wenn man dir die ganze Zeit nur sagt, Gefühle für Jungen zu haben ist eine schlimme Sünde und wird bestraft, Verliebtsein ist verboten - dann blendet man das Gefühl aus sobald es kommt, und bald wird es direkt unterdrückt, so dass es gar nicht erst auftauchen kann. Ich hoffe mal für deine Freundin, dass sie sich gegen ihre Religion und für ihre eigene Freiheit entscheiden wird... sie kennt das Gefühl der Freiheit, das wunderbare Gefühl des Verliebtseins, die Motivation die man dadurch bekommt, das Glück, wenn man in einer Beziehung ist leider nicht. Ich hoffe sie wird es erfahren und sich nicht weiter den Zwängen ihrer Religion & Kultur unterwerfen... aber das ist natürlich auch abhängig davon, wie gläubig sie selbst ist und wie streng die Eltern sind (ob sie nicht sogar eine Gefahr für sie sind, Stichwort Ehrenmord).

dafür gibt es "heirat".es muss ja nicht unbedingt eine freundschaft sein..

1
@Fateme

@Fateme:

dafür gibt es "heirat".es muss ja nicht unbedingt eine freundschaft sein..

Verstehe ich nicht was du damit genau meinst. Wenn sich zwei Personen finden, die sich lieben und alt genug sind um heiraten zu dürfen, dann können sie dies tun, wenn sie möchten. Aber manchmal muss man es eben bei mehreren Personen versuchen, häufig irrt man sich ja in einer Person oder es kommt zu anderen Zwischenfällen die die gemeinsame Liebe zerstören. Da ist es dann schon deutlich unkomplizierter, "einfach in einer Beziehung zu sein" statt gleich geheiratet zu haben. Und bitte - nenn mir einen Grund, wieso man Beziehungen vor der Ehe verbieten sollte!

das christentum was uns übergeben wurde ist ja nicht genau das was früher mal war..die menschen haben es geändert...

Natürlich hat sich das Christentum von Epoche zu Epoche in seiner Auslegung in der Gesellschaft geändert. Aber vergleiche mal die islamischen Schriften mit den christlichen Schriften, und untersuche sie auf ihre Werte, Normen, Ge- und Verbote... außerdem ist doch entscheidend, was hier und heute geschieht. Und da liegt das Christentum zweifellos vor dem Islam, auf meinen Kommentar zu 'waldfrosch2' bezogen.

5
@Locoloco77

also da gibt es viele gründe das sage ich gleich.aber das mit dem alter.deshal heiraten die gläubigen mulime auch oft sehr früh..wenn ihr körper dazu bereit ist wieso nicht?was ist der unterschie mit jemandem zusammen zu sein..sex zu haben..und alles andere machen...aber nicht heiraten??wieso? su meintest es man kann sich ja bei dem ersten irren.da hast du recht.aber auch dafür gibt es im islam eie lösung.der islam sagt das bei der ersten heirat de mädchens sie die erlaubniss vom vater barucht.wieso?er kennt seine tochter und er kennt die männer er weiss wie sie sind und wass sie wollen er kann sie besser einschätzen als das mädchen die ja beim ersten mal keine beziehung gehabt hat.das ist besser als das das mädchen einfach mit diesem jungen zusammen ist der junge sie ausnützt und dann sie hängen lässt...wie viele dieser fälle aben wir in deutschland??aber wenn es so vorgeht das sie heiraten (nicht falsch verstehen es ist nicht so das das mädchen nichts zu sagen hat doch wenn sie einverstanden ist dann heiraten sie der islam sagt das und wer das mädchen zwingt wie es in manchen länder leider passiert dann hat das was mit der kultur zu tun und nicht islam weil im islam gilt die heirat nicht wenn einer von den paaren dazu gezwungen ist also müssen für eine heirat beide einverstanden sein) dann passiert sowas nicht und das mädchen ist geschützt. da laäuf es dann am meisten gut.aber es kann ja auch mal sein wie du sagst das es nicht gut läuft..dann gibt es immer noch die scheidung..und die ist ja nicht verboten...was sit der unteschied dazwischen wenn jemand einfach befreundet ist und sich dann von dem freund trennt oder das sie verheiratet sind und sich scheiden lassen?die scheidung hört sich zwar schlimmer an aber im prinziep ist es das selbe wenn man richtig nachdenkt.ja also wie gesagt das man keine beziehung vor der ehe haben soll schützt die frau davor ausgenütz zu werden.also ist das was man gegen den islam sagt das er gegen die frauen ist total falsch!wir sollten einfach mal unsere blickwinkel ändern vielleicht verstehen wir es.

1
@Fateme

aber das mit dem alter.deshal heiraten die gläubigen mulime auch oft sehr früh..wenn ihr körper dazu bereit ist wieso nicht?was ist der unterschie mit jemandem zusammen zu sein..sex zu haben..und alles andere machen...aber nicht heiraten??wieso? su meintest es man kann sich ja bei dem ersten irren.da hast du recht.aber auch dafür gibt es im islam eie lösung.der islam sagt das bei der ersten heirat de mädchens sie die erlaubniss vom vater barucht.wieso?er kennt seine tochter und er kennt die männer er weiss wie sie sind und wass sie wollen er kann sie besser einschätzen als das mädchen die ja beim ersten mal keine beziehung gehabt hat

Früh heiraten finde ich riskant... wenn man jung ist, dann ist man sehr launisch und oft noch naiv. Und der Unterschied zwischen einer einfachen Beziehung und der Heirat ist ganz einfach der, dass man, falls man sich in den Falschen ausgesucht hat, viel leichter wieder trennen kann. Erst heiraten und dann doch wieder scheiden lassen - das ist doch furchtbar kompliziert. Und dass der Vater die Erlaubnis geben muss finde ich erst recht nicht in Ordnung. Mal angenommen, du findest den Mann deiner Träume, und dein Vater kann ihn aus irgendeinem Grund nicht leiden, und er verbietet dir dann, ihn zu heiraten - fändest du das gut?

Also, wozu der ganze Unsinn? Als Mensch verliebt man sich früh, sagen wir mal eine 13-Jährige verliebt sich - dann ist es doch noch viel zu früh für die Heirat. Aber für Beziehungen ist es nie zu früh oder zu spät. Wenn sich doch zwei lieben, dann sollen sie Händchen halten, sich Küssen, Sex haben, Zeit miteinander verbringen. Wozu sollte man das verbieten? Und dann, nach einiger Zeit, wenn man sich ganz sicher ist dass man den Mensch für sein Leben gefunden hat, dann kann man heiraten. Ganz einfach. Meine Eltern z.B. sind schon ewig lange verheiratet, hatten aber vor der Ehe beide schon mehrere Beziehungen. Das ist wie neue Schuhe kaufen: Was am Anfang gut aussieht, muss nicht gleich perfekt sein; manchmal muss man eben mehrere Schuhe anprobieren, bis man den richtigen gefunden hat. Aber du kaufst doch auch nicht jedes Paar Schuhe das du irgendwie gut findest, sondern am besten nur die die man wirklich braucht. Genau so ist das mit dem Heiraten. Erst wenn man sich 100% sicher ist, den richtigen gefunden zu haben, macht es auch wirklich Sinn, zu heiraten. Dazu sollte man eine gewisse Reife haben. Und dass Menschen enttäuscht werden und Beziehungen zerbrechen, das wird immer passieren und ist völlig normal, und hat nichts damit zu tun ob man denn nun geheiratet hat oder nur in einer Beziehung ist.

Also, es gibt keinen vernünftigen Grund, voreheliche Beziehungen zu verbieten.

3
@Locoloco77

Richtig! Die Bibel sagt: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen". Wenn jemand aus Notgeilheit viel zu früh heiratet (was unter strenggläubigen Christen häufig vorkommt) und nach einiger Zeit merkt dass er mit dem Partner überhaupt nicht zusammenpasst, oder bei einem von den Partnern ändern sich die Erkenntnisse und Glaubensansichten und es kommt zur Trennung, dann ist das Geschrei groß! Bie vielen strenggläubigen Christen geht die Theorie weit an der Realität vorbei. Die Wahrscheinlichkeit länger zusammenzubleiben ist größer, wenn man sich erstens länger kennenlernt und zweitens dies im reiferen Alter geschieht. Vorher muss man seine Erfahrungen machen. Bei Naturvölkern ist das genauso. Es gibt übrigens wissenschaftliche Studien unter Völkern die belegen dass wenn die Sexualität in der Jugend frei ausgelebt werden darf, in der Regel die Menschen friedliebend sind. Völkerin bei denen die Sexualität in der Jugend unterdrückt wird sind oft gewaltbereit und kriegerisch (Quelle: http://violence.de/prescott/bulletin/article-d.html). Siehe auch den Artikel "Gefährliche Doktorspiele" bei Telepolis / heise online.

2
@solascriptura

Und so stößt sich ein normaler Mensch in jungen Jahren die Hörner ab und wird im Alter ruhiger, bei strenggläubig erzogenen Menschen läuft alles verkehrt herum: Was sie in jungen Jahren nicht austesten konnten lassen sie im Alter heraus und werden promiskuitiv, wenn sie sich von den Fesseln der Religion befreit haben. Sehr zum Leidwesen des Partners/Partnerin.

Wie gesagt: "An den Früchten werdet ihr sie erkennen".

2
@Fateme

@ Fateme: So ist es! Aber das wollen die Menschen ja nicht sehen...

DH

1
@Astrolove

Aber das wollen die Menschen ja nicht sehen...

Weil sie ihren Verstand einschalten und nicht Islam-benebelt sind. Wir nehmen diese Droge nicht.

0

Zur Liebe gehören immer zwei Personen.

Wenn der Partner fehlt, herrscht nur Frust und dieses Gefühl ist gar nicht schön.

Verdrängen, was nicht vorhanden ist, geht überhaupt nicht.

DH ... hast Du absolut toll gesagt... besonders das gefällt mir und das stimmt 100%tig : Verdrängen, was nicht vorhanden ist, geht überhaupt nicht.

Dir ein wunderschönes kommendes WE... m.l.G. ;)h

2

Ganz schön "schlitzohrig" aber logisch diese Antwort. - Musste erst mal nachdenken.

3

Schade, dass wir nicht wissen, was du und deine Freundin aus dem Iran mit dem Begriff "Liebe" genauer meint. - Ist es einfach das Verlangen nach sexueller Betätigung - die Lust auf oder am Sex, oder ist es das reine "Gefühl" der Liebe, des "sich Hingezogenfühlens" zu einer Person?

Im ersten Fall würde ich sagen, sie hat konform zu ihrer Erziehung und Religion gelernt ihren Sexualtrieb zu kontrollieren und zu unterdrücken, bis dann der Richtige kommt, welchen sie hoffentlich heiraten darf und nicht muss. - Gegenüber häufig viel zu freizügigem Sex junger Leute, welcher diesen zur "billigen Massenware" verkommen lässt, ist daran nichts falsch, sondern eher alles richtig.

Im zweiten Fall ist ihr Verhalten eher bedenklich und psychopathisch, weil sie vielleicht indoktriniert von Religionsregeln und gesellschaftlichem Zwang ihre Gefühle "so gut unterdrücken kann", dass aus ihr eventuell bereits schon jetzt ein "seelischer Krüppel" geworden ist, eine Frau, welche bedauerlicherweise nie mehr zu "freien" Gefühlen und ganzer Hingabe gegenüber dem anderen Geschlecht fähig sein wird.

Vielleicht ist sie, unabhängig von jeder Religion, aber auch nur "gefühlskalt" gegenüber Sexualität und Männern. Das soll es ja auch geben.

So und jetzt kannst du versuchen herauszufinden, wo bei ihr "der Hase begraben liegt".

Du verwechselst hier die Dinge .

Dein Freundin verdrängt nicht* ihre Gefühle* ,sie hat gernt ihren Sexualttrieb durch ihren Geist zu kontrollieren . Sie gibt nicht jedem sexuellen Impuls nach wie die meisten Leute das tun ,und so niemals lernen ihre Körperlichen Triebe zu zügeln .

Das Problem hat hier nicht deine Freundin ,die scheint mir ganz gesund zu sein .das Poblem liegt eher bei dir ,wenn du dafür kein verstäntnis aufbringen kannst .

Liebe und Erotische Leidenschaft haben mit einander am Ende wenig zu tun .

Das bedeutet nicht das ich ein Problem mit Sexualität habe und das hat auch deine Freudnin nicht ,ganz im Gegenteil ,es soll am richtigen Ort im Geschützten Ort der Ehe passieren . zum Wohl der einzelnden Menschen !

Es sei den wiir wollen uns auf die Stufe der Tiere herabwürdigen die dazu nun mal nicht nicht in der Lage sind ,ihre Triebe zu kontrollieren ..

Ich bin mir nicht sicher, ob du in diesem Fall die Situation und die Motivation des Mädchens richtig einschätzt. - Tendiere da mehr zu der Einschätzung von Locoloco77.

3

das hast du sehr gut beantwortet!

0
@Fateme

Ja, @Waldfrosch hat es sehr gut beantwortet! Ich teile diese Einstellung, denn es sind die Ordnungen Gottes, daß Sex in die Ehe gehört!

1

Es sei den wiir wollen uns auf die Stufe der Tiere herabwürdigen

Ich glaub ich hör nicht recht!! Daran zeigt sich doch nur wieder, für wie überlegen sich der Mensch hält und wie arrogant er ist...

Generell scheinst du, Waldfrosch, sehr verzerrte Ansichten zu haben. Der Sexualtrieb ist etwas absolut normales und natürliches, und er darf auch befriedigt werden, wenn beide (Mann und Frau) damit einverstanden sind.

Und das Verliebtsein ist nicht nur ein Sexualtrieb, sondern gehört ja wohl klar in die Kategorie Liebe.

1
@fukdeworld

@fuckdeworld

Generell scheinst du, Waldfrosch, sehr verzerrte Ansichten zu haben. Der Sexualtrieb ist etwas absolut normales und natürliches, und er darf auch befriedigt werden, wenn beide (Mann und Frau) damit einverstanden sind.

Hatte ich gesagt der Sexualtrieb sei etwas unatürliches ? Wohl kaum Im Gegenteil ich meine das der Akt der Vereinigung von Mann und frau etwas heiliges ist .Denn kannst du Anteil nehmen ,am Schöpfungsakt Gottes . Reine Triebbefriedigung ist Sache von Tieren .

Verzerrte Ansichten ? das gleiche denke ich von Dir ...

über Liebe sprechen wir zusammen nachdem du gliebt hast ..

Die Liebe ist langmütig, / die Liebe ist gütig. / Sie ereifert sich nicht, / sie prahlt nicht, / sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, / sucht nicht ihren Vorteil, / lässt sich nicht zum Zorn reizen, / trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, / sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, / glaubt alles, / hofft alles, / hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. /

0

Leider ist es im Islam so, dass nur die Frauen ihre Triebe kontrollieren müssen. D.h. alles was Frau-sein ausmacht, verstecken müssen, weil der islamische Mann sonst über sie herfällt. Der hat seine Triebe nämlich nicht unter Kontrolle. Der islamische Mann hat nämlich noch nicht mal mitbekommen, dass der Kühlschrank erfunden wurde, deswegen müssen Tiere lebendig und ohne Betäubung langsam ausbluten, damit er sie essen kann.

Die Freundin hat also nur gelernt, dass sie besser die Augen niederschlägt und wartet, bis sie von ihren Eltern verheiratet wird. Denn wenn sie selbst ihren Partner aussuchen könnte, muss sie mit Ehrenmord und im Vorfeld mit der Hölle auf Erden rechnen. Von der Religion des Friedens.

Die Freundin ist einfach nur klug, ihr Leben zu schützen. Sie kann sich nicht verlieben (es würde zu nichts führen). Sie kann nicht rausfinden, welcher Partner zu ihr passt. Sie muss den nehmen, den ihre Eltern ihr raussuchen. Und dem gegenüber hat sie passend zu sein, sonst kriegt sie Prügel.

0

Es wäre besser und authentischer, wenn Deine " beste Freundin " selbst diese Frage stellen würde !.

Meinst Du nicht, oder ?.

Die Frage ist nicht ob das geht, die Frage ist ob das muss.

Kürzer geht's kaum! DH

4

Was möchtest Du wissen?