Gefühle verdrängen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey,

Glaub mir das ist nicht gut! ja man wird dadurch kälter, und frisst auch danach noch alles in sich rein. Ich spreche aus erfahrung... es ist genauso wie du es gesagt hast freude kann man auch nicht mehr zeigen und man verändert sich stark also es ist bemerkbar das man etwas hat...

Bei mir war das auch so...Ich habe alle Gefühle verdrängt und habe jetzt große Probleme damit, jemandem zu zeigen, dass mich etwas freut, berührt etc. Deswegen halten mich die meisten für völlig gefühlskalt, obwohl ich sehr wohl etwas empfinde (meist negative Gefühle). Schotte dich nicht von anderen ab und verdränge deine Gefühle nicht, sondern lass sie irgendwie aus - ich hab das nicht getan und mein soziales Leben damit ruiniert.

ich habe keine ahnung wie ich mich ändern soll, ich kenn mich schon garnicht mehr anders...

0

Wenn du die ganzen äußeren Einflüsse nur aufsaugst, wird deine innere Welt vollkommen verunreinigt. Wie eine Krankheit wird sich das "Hässliche" in dir ausbreiten, bis du nicht mehr entscheiden kannst, was du damit machen möchtest - bis es dich bestimmt.

Wahre Gefühle kannst du nicht verdrängen. Du kannst es höchstens versuchen. Doch ein Versuch wäre kein Versuch, wenn er nicht zum Scheitern verurteilt wäre. Entweder du tust etwas, oder eben nicht. Wenn du etwas Angestrebtes nicht aus voller Überzeugung machst, wirst du (für gewöhnlich) scheitern. Wenn du versuchst, deine Gefühle zu verdrängen, kannst du nur die Symptome verdrängen, während die Ursache weiterhin existiert und dafür verantwortlich ist, dass die ungewollten Symptome immer wieder kommen. Es ist wie mit der Behandlung einer Krankheit über die Allopathie, bei der immer wieder nur die Symptome behandelt werden, anstatt den Leuten wirklich zu helfen (nämlich die Ursache anzugehen).

Entscheide dich im übertragenden Sinne besser für die Homöopathie. ;)

Was möchtest Du wissen?