Gefühle für 15jährige: Wie ist die Gesetzeslage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hie müsste alles stehen, was du wissen willst.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Beziehung-volljaehrig-minderjaehrig-__f39498.html

ich hätte allerdings die sorge, was ist wenn ihr euch trennt und sie ist dir nicht mehr wohlgesonnen- sie könnte dann versuchen dir einen Strick daraus zu drehen! (Es gibt ja alles mögliche...)

Wie du siehst, fällt auch Küssen unter sexuelle Handlungen.

santos222 30.01.2013, 17:09

Danke, sehr guter Link. Ich versuch mal zusammenzufassen:

  • auch Küssen ist sexueller Kontakt
  • sexueller Kontakt mit ihr wäre für mich nicht strafbar, da sie über 13 ist, es sich um kein Abhängigkeitsverhältnis (Lehrer/Schülerin oder Ausbilder/Azubi) handelt und bei ihr keine fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung anzunemen ist (keine Jungfrau mehr, nicht der erste Freund etc...)
  • aber: kommt die Sache bei den Eltern raus oder kommt es zum Streit zwischen mir und dem Mädchen, können mir beide (Eltern, Mädchen) aus Rache schnell einen Strick daraus drehen. Und da entsprechenden Straftaten erst am 28. Geburtstag des Mädchens verjähren, müsste ich quasi 13 Jahre zittern

Von daher: viel zu riskant! Man weiß nie, wie Menschen reagieren. Und die Gesetzeslage (sexuelle Selbstbestimmung) ist da sehr schwammig. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann mir aber "nichts mehr passieren", wenn das Mädchen 16 ist. Natürlich könnten mich auch dann die Eltern anzeigen, aber dann nur wegen Vergewaltigung - und das könnte mir bei einer 30jährigen Frau genauso passieren. Dass ich bei einvernehmlichen sexuellem Kontakt mit einer 16jährigen Ärger bekomme aufgrund fehlender sexueller Selbstbestimmung ihrerseits, müsste dann wegfallen. Korrekt?

1
soulwriter 30.01.2013, 17:12
@santos222

Perfekt zusammengefasst, genauso verstehe ich das auch.

Und bis sie 16 ist, dauerts ja auch nicht mehr sooo lange;).

Also, viel Erfolg weiterhin. Vielleicht findest du ja auch eine Frau, die mehr deinem Alter entspricht;).

1
soulwriter 01.02.2013, 11:22
@soulwriter

Ach ja, da du über 21 gibts noch mal ne Regelung, aber meiner Meinung nach beeinhaltet sie so ziemlich dasselbe wie die anderen, nur dass es hierbei eben auch um älteren Mädchen geht. (Über die Vorschriften des § 182 StGB Abs. 1 und 2 (Zwangslage, Entgelt) bezüglich des Schutzalters 18 Jahre hinaus, die auch für unter 16-jährige Opfer gelten, können sexuelle Handlungen von mindestens 21 Jahre alten Erwachsenen mit 14- und 15-jährigen Jugendlichen nach § 182 Abs. 3 StGB bestraft werden, falls ein gesetzlicher Vertreter des Jugendlichen Strafantrag stellt und im Strafverfahren das Gericht feststellt, dass der Erwachsene eine – etwa mit Hilfe eines Sachverständigen – festzustellende „fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung“ des Jugendlichen ausgenutzt hat.)

0

hi :-)

Ohje, lass es... Gut gemeinter rat... Ein Kuss oder allgemein sexuelle tätigkeiten solltet ihr lassen.

Ja, die eltern können dich anzeigen... Lass es lieber, das risiko ürde ich nicht eingehen.

Komplimente darfst du ihr machen, aber was passiert, wenn sich das blatt wendet, sie auf einmal genervt ist und ihren eltern davon erzählt von den ganzen sms? Selbst wenn dann nichts gelaufen ist, hättest du dann vor gericht n fettes problem... Bei so jungen mädels weißt du nie ;) Gruß, hasenhaeschen

Mich wundert's, dass bisher noch niemand diese recht gute Darstellung zitiert hat (darum mach ich das mal). Die Übersicht ist aktuell und juristisch OK.

Normalerweise würde ich dir ja raten, dass man viele Probleme im Vorfeld abklären könnte, indem man z.B. mit den Eltern des Mädels spricht und sich mal ihre Meinung anhört bzw. auch selbst und persönlich was dazu sagen kann. Wenn hier mal "die Fronten" geklärt sind, könntest du - ihre Zustimmung vorausgesetzt - für dich dann "frei entscheiden", ob oder ob lieber nicht.

Ich konnte nicht wirklich herauslesen, ob du ihre Abneigung / Unterstellungen nur interpretierst oder ob sie das dir gegenüber schon so geäußert haben. Wenn du natürlich dem "klebrigen Gummi" des § 182 StGB entgehen willst, warte mit "strafrechtlich relevanten Handlungen" noch das knappe Jahr, bis sie 16 ist. OK, ich weiß schon... Liebe "plant" man nicht... War ja auch nur so ne Idee^^

es kann strafrechtlich relevant werden, muss es aber nicht. das liegt an dem "gummiparagarphen § 182 des StGB. dass du ihr keine geschenk oder gar geld gegen sexuelle geneleistungen geben darfst, sollte klar sein. aber auch ohne ist es haarig, weil der § 182 heist es nämlich in absatz 3:

3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

d.h. sollten dich ihre eltern anzeigen und ein gericht feststellen, dass sie eben noch nicht in er lage ist über ihre sexualität selbst zu bestimmen und du dies ausgenutzt hast, könntest du bestraft werden. in der praxis ist das natürlich schwierig nachzuweisen, aber ich wäre dennoch vorsichtig bis zu ihrem 16 geburtstag.

Ein Teenager - klar, daß sie reagiert, wenn sie von dir, dem erwachsenen Mann, Aufmerksamkeit bekommt. Sie probiert sich aus und liebt die Idee, daß ein erwachsener sich für sie interessiert. Das ist alles. Laß bitte die Finger davon und laß das Mädchen in Ruhe sich entwicklen. Meine nichte hat in dem Alter sogar mit meinem Mann geflirtet, ganz normal, aber genau deshalb kommt es oft zu Übergriffen. Teenager flirten mit Männern, besonders mit denen, bei denen sie sich sicher fühlen. Onkels, Brüder, sonstige Verwandte, Nachbarssöhne, gute Bekannte der Eltern. Dehalb kommt es ja oft zu Übergriffen inerhalb der Familie und die Mißbraucher behaupten noch, das KInd hätte es auch gewollt. Das Kind/der Teenager hat aber nur eine Fantasie!

Was soll der Quatsch mit Küssen, aber kein Sex, das ist doch Blödsinn und das weißt du auch. In 2-3 Jahren kannst du nochmal daran denken. Jetzt nicht, nicht, wenn dir an dem Mädchen was liegt.

Terezza 30.01.2013, 16:51

die gesetzeslage hast du ja schon selber zitiert. Anzeigen kann man nur Straftaten.

0

Das ist seeehr schwierig meiner Meinung nach. Also das mit sexuellem Kontakt kommt ja für euch nicht infrage. Aber Treffen ist meiner Meinung nach nicht gerichtlich strafbar. Aber ich wäre da vorsichtig, denn wenn die Eltern es rausbekommen drehen die bestimmt durch, denn es ist deren Meinung nach etwas anderes als wenn sie mit einem jüngeren rumknutschen würde. Pass auf das sie dich dann nicht anzeigen wenn sie das sehen würden. Ich würde es eher gesagt lassen aber es ist wirklich schwer .... Ich konnte dir bestimmt nicht soo helfen aber das wäre meine Ansicht der Dinge:) kooalaaa

Terezza 30.01.2013, 19:45

ja, ein Treffen ist nicht strafbar, wenn aber die Eltern dagegen sind, bringt man ein junges Mädchen unnötig in böse Konflikte.

0

Du hast absolut nichts zu befürchten, das Paragraf 182, 3 nach gängiger Rechtspraxis und übereinstimmender Meinung aller maßgeblichen Ausleger auf Mädchen - praktisch - nicht anwendbar ist! Siehe hierzu Tröndle, Kommentar zum St.GB! Wenn Du ihr aber anzügliche Bemerkungen machst...

Zu recht verboten, lass es. ODer warte noch 3 Jahre.

flirtheaven 30.01.2013, 16:47

wo stehst denn, dass es verboten ist? unter bestimmten bedingungen ist sexueller kontakt verboten, aber nicht generell.da sie älter als 14 ist. wenn sie 16 ist gilt auch der absatz 3 des § 182 StGB nicht mehr und dann sind nur noch prostitution und ausnutzung von zwangslagen verboten.

0

Was möchtest Du wissen?