Gefühle "automatisch" verdrängen

7 Antworten

Du solltest den Schritt wagen und dich in eine psychotherapeutische Behandlung begeben. Ob nun tatsächlich eine Depression dahintersteckt oder ob ein anderes Problem zugrunde liegt, kann hier nur vermutet werden.

Fakt ist, dass dich dein derzeitiger Zustand belastet. Aus diesem Grund macht es Sinn, dieser Belastung durch professionelle Unterstützung zu begegnen. Welchen Namen man dem Kind letztlich geben mag, wird sich zeigen - entscheidend ist, dass du etwas dafür tust, dich besser zu fühlen.

Also was ich die ganze zeit schon vermute, ist, dass der Zustand aufgrund von Liebeskummer eingetreten ist. Ich war so oft verliebt (Gezählt habe ich 16 mal, aber es gibt sicher noch welche an die ich mich nicht erinnere) und ich bin 19 Jahre alt.

Und es hat nie geklappt. Und jedes mal, wenn ich mich neu verliebe, dann habe ich auch wieder etwas mehr Kraft, und schon eher das Gefühl, wieder was zu fühlen. Aber, weil es nie klappt, reitet es mich jedes mal weiter rein. Und ob es mich belastet? Keine Ahnung. Ich würde gerne sagen es ist so, aber ich fühle auch die Belastung nicht.

vielleicht gar nicht so verkehrt, so kannst Du wenigstens auf dieser Ebene nicht verladen werden, denn die meisten Betrügereien gleich welcher Art spielen sich auf der Gefühlsebene ab, Vertrauen soll erzeugt und gestreut werden, z.b. das Motto gewiefter Finanzjongleure und Heiratsschwindler!

Will wieder weinen können?

Wenn meine Depressionen wieder voll am Start sind, will ich halt wie früher weinen können, diese Gefühle in mir(die sich aufsammeln) einfach rauslassen. Ich kann das aber mittlerweile nicht mehr. Wenn ich anfange wieder depressiv zu denken und so zu fühlen, bin ich eher genervt davon und verzweifelt, einfach weil das nicht aufhört und ich das auch in dem Moment nicht rauslassen kann. Bin einfach wie so eine Statur die gerade mega negativ denkt und fühlt, ohne ansatzweise diese Emotionen zu zeigen. Was kann ich dagegen tun, wie soll ich wieder das Weinen lernen? Klingt so weird sry  

...zur Frage

Können Katzen Gefühle wahrnehmen?

Kann meine Katze meine Gefühle wahrnehmen? Also wenn ich z.B traurig bin hab ich das Gefühl mein Kater kommt zu mir und versucht mich zu trösten. Könnte das sein oder Bild ich es mir nur ein?

...zur Frage

Ich hab keine Gefühle bin ich depressiv?

Hi..

ich bin ein 13 jähriges Mädchen. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass alles an mir vorbeirauscht. Ich habe keine Gefühle. Bin nicht mehr glücklich. Manchmal hab ich Wutanfälle. Den Rest des Tages fühle ich mich nur noch leer. So ist das immer. Alle Menschen nerven mich an. Meine Familie und auch meine Eltern streiten die ganze Zeit. Ich fühle mich schon irgendwie traurig aber irgendwie auch nicht.. Ich kann es nicht beschreiben. Jemand aus meiner Familie hatte auch deppresionen und hat sich umgebracht. Habe ich das jetzt auch? Was soll ich tun. Ich möchte mich nicht so leer fühlen...

...zur Frage

Wenn man älter wird, werden die Gefühle "gedämpft"?

Ich bin inzwischen 18, und ich habe das Gefühl dass alles was ich fühle weniger heftig geworden ist bzw dass ich meine Gefühle viel besser kontrollieren kann als mit 15. Natürlich sind sie immernoch da, aber ich kann einigermaßen "zulassen" was ich fühlen will oder nicht, oder ob ich mich gewisse Gefühlen hingeben will oder nicht. Habt ihr auch dieses Gefühl? Wird man mit steigendem Alter noch besser darin die Gefühle zu kontrollieren?

...zur Frage

Bin depressiv. Was soll ich machen?

Hallo zusammen, Bin depressiv und habe das Gefühl dass ich total loser bin :( Ich wollte nur meine Gefühle mitteilen. Lg

...zur Frage

Können Hunde weinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?