Gefühle aussprechen oder verdrängen?

3 Antworten

Jeder hat unterschiedliche Arten mit seinen Gefühlen umzugehen. Und manchmal ist es einfach zu viel/überwältigend wenn man sich gezwungen fühlt über etwas zu reden, an das man gerade nichtmal denken will. Manchmal braucht man auch erstmal Zeit und Abstand bevor man ein Thema angeht.

Aber im Endeffekt ist reden in einer Beziehung das A und O. Woher sollst du sonst wissen, wo das Problem liegt, ob du etwas machen kannst um zu helfen, etc. Gedankenkesen funktioniert da einfach nicht.

Es wird nicht helfen, wenn du ihm sagst, dass er sich falsch verhält, aber vielleicht klappt es wenn du ihm sagst, wie es bei dir aussieht (Warum du gerne mit ihm die Sachen besprechen würdest) und ihn fragst was bei ihm los ist (Warum er lieber nicht darüber redet und was nötig wäre, damit er über seine Gefühle reden könnte)

Leider wird Männern häufig immer noch anerzogen, dass sie ihre Gefühle runterschlucken müssen und nicht zeigen dürfen und das führt dann dazu, dass sie alles in sich reinfressen. Ganz großer Mist!

Es gibt kein richtig oder falsch. Wenn du reden willst aber dein Partner nicht, und er das auch für dich nicht versucht zu ändern, wird das eventuell auf lange Sicht eine nicht so einfache Beziehung.

Es gibt kein richtig oder falsch.. das muss jeder für sich entscheiden...

probleme sollte man aber gemeinsam klären...

ansonsten muss jeder selber schaun, wie er mit seinen Problemen umgeht

Was möchtest Du wissen?