Gefühl von kurzzeitigem Realitätsverlust?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt für mich nicht schlimm. In Richtung Depersonalisation, oder Dissoziation würde ich jetzt nicht gleich denken.

Aber wenn du dir Sorgen machst, ist es in jedem Fall schlau, mal zum Arzt zu gehen und ein EEG machen zu lassen. Allein schon um dir im Zweifelsfall einfach nur die Sorge zu nehmen.

Ich kenne das auch! Hab es manchmal wenn ich draußen in der Natur bin, spazieren oder joggen (wieso auch immer). Glaube, das ist normal. Vielleicht zuviel Sauerstoff :P

Das Gehirn hat manchmal so Aussetzer und seltsame Anwandlungen, gibt ja da alles mögliche.

Dejavues sind ja auch kurze Fehlschaltungen des Gehirns, oder Blackouts, oder luzides Träumen, oder manchmal lässt man was fallen ohne es zu merken oder läuft unnötig gegen eine Tür ^^ einmal nach dem Aufwachen habe ich mich kurz nicht erinnern können, wie ich heiße.

So wie mal der Bauch blubbert, läuft auch mal im Hirn was komisch. Es ist normal, solange du dich nicht ständig so fühlst oder dein Alltag darunter leidet.

Ich habe das auch oft, wenn ich viel Spaß habe oder einfach sorglos mein Leben genieße. Ich denke, dass es normal ist und dass du dir keine Sorgen machen musst. In diesem Moment hast du ja trotzdem Kontrolle über dich selbst.

Was möchtest Du wissen?