Gefühl von Distanz zu Eltern ohne Grund?

2 Antworten

Auch keinen Weihnachtsbaum mehr. Das finde ich sehr schade, weil mir sowas sehr viel bedeutet. Aber meine Mutter versteht das nicht. Sie versteht auch nicht, wieso es mir so viel bedeutet, am Geburtstag einen Kuchen zu bekommen, dass für einen gesungen wird. 

Ich würde einfach mal gerne wissen, ob ihr es für okay haltet, wenn ich mich etwas distanziert zu meiner Familie verhalte. Ich will mich  ja nicht von Ihnen abwenden. Ich habe es mit reden versucht und ich habe auch sehr viel unternommen, um eine stärkere Verbindung aufzubauen. Ich habe z.B. gemeinsame Spielabende vorgeschlagen. Doch das würde nur abgelehnt und in den Augen meiner Eltern bin ich immer noch de egoistische Mensch. 

Ich sehe einfach keine Verbindung zu meinen Eltern. Wir sind uns einfach nicht ähnlich und haben ganz andere Vorstellungen von allem. 

Ich weiß, ich kann meine Familie nicht ändern, aber sie können mich auch nicht ändern. Ich fühle mich einfach so schlecht, wenn ich mich teilweise wo anders wohler und aufgenommener fühle. 

Ich habe schon so viele Familiengeschichten durch, daß ich mittlerweile der Meinung bin, Familieist NICHT das wichtigste!

Ich kann dir Geschichten erzählen aus meiner Famile, da zieht es dir die Schuhe aus! Aber immer heißt es, Blut ist dicker als Wasser, die Famile geht über alles usw.

Ich bin mit meiner Familie nicht verkracht oä, aber sie kommt bei mir nur noch an 2. Stelle. Aus einem einzigen Grund: Die Freunde sucht man sich aus,die Familie nicht.

Aber mit meinen Freunden bin ich richtig gern und freiwillig zusammen und nicht, weil ich mit ihnen verwandt bin und MUSS. Meine Freunde haben auch nicht ständig an mir etwas auszusetzen und erzählen mir nicht ständig wie ich mich zu verhalten habe und was sich gehört und nicht gehört.

Seitdem ich das Thema Familie für mich persönlich abgeschlossen habe und einen ganz entspannten Umgang dazu habe, geht es mir viel besser. Ich ruf niemanden mehr an weil es sich so gehört! Ich hab zu jedem einen guten Umgang aber ich hab mich deutlich distanziert. Ich brauche sie nicht und auf ihre Kritik bin ich auch nicht angewiesen! Mir geht es sehr viel besser, seitdem ich die Zeit mit meiner Familie deutlich reduziert habe!

Wenn Du dich bei deinen Freunden deutlich wohler fühlst,dann verbring dort auch Deine Zeit! Du kannst Deine Eltern auch am 2. Weihnachtstag besuchen. Du bist ihnen zu nichts verpflichtet. Der einzige Mensch, den du verpflichtet bist, das bist du selbst. Du mußt dir selbst in den Spiegel schauen können aber ansonsten musst du gar nichts!

Vielen Dank für deine Antwort! Das hat mir schon sehr geholfen danke. :)

0

Meine Eltern streiten sich, was tun?

Meine Eltern streiten sich ständig. Mein Vater macht aus jeder Mücke einen Elephanten und macht meine Mutter dafür verantwortlich.Meine Mutter spielt die Stämme und mein Vater meint das sie mehr zeit mit dem Game verbringt als mit ihm!meine mutter bestreitet das und es ist ziemlich verzwickt das ganze . Was kann ich gegen den langsamen zerfall meiner Familie tun ??? Vielen dank für die antworten.

...zur Frage

Vater zahlt kein Kindergeld, ist frührentner.

Hallo Wenn die eltern geschieden wären: Was passiert wenn der Vater kein Geld hat, früh rentner ist und kein Kindergeld zahlt? Wenn er das Geld nicht mal bezahlen könnte und die Familie bzw die Mutter Geld braucht? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Wie kann ich meine Familie vereinen?

Und zwar seid 8 jahren muss ich mich jede weihnachten zwingen zu entscheiden ob ich bei meiner mutter oder bei meinem vater weihnachten verbringen will. meine eltern wissen garnicht wie ich drunter leide Wie schaffe ich es das wir alle wieder zusammen "feiern"

...zur Frage

Bin ich adoptiert, obwohl ich meinem Vater ähnlich sehe

Ich habe das Gefühl, dass ich nicht richtig in meine Familie passe. Ich habe zwar die Blutgruppe A wie "mein Vater" und braune Augen wie "meine Eltern". Meiner Mutter sehe ich 20% ähnlich und meinem vater 40%. Aber das kann auch Zufall sein. Ich traue mich jedoch nicht meine Eltern zu fragen. Vielleicht wurde ich im Krankenhaus verwechselt.

Was soll ich tun ?

...zur Frage

Dankbarkeit bei den Eltern?

Hallo! Ich gehe noch zur Weiterführenden Schule. Ich wollte mal etwas Fragen weswegen ich mit meiner Mutter schon länger aneinander gerate:

Ich war bis vor ein paar Jahren immer am Helfen und habe semtliche Hausarbeit freiwillig erledigt. Allerdings hatte ich irgendwann das Gefühl, dass alles was ich FREIWILLIG geholfen habe schon selbstverständlich war für meine Mutter und sie sich dann nicht mehr bedank bzw. allgemein meine Hilfe nicht mehr komentiert hat. Und bedankt sich mitlerweile für gar nichts mehr, weil sie meint das sei doch selbstverständlich, dass ich Hausarbeit erldedige, ohne dass sie mich darum bittet.

Was meint ihr? Müssen sich Eltern für nichts bedanken?

...zur Frage

Angst um meine Eltern?

Seitdem meine Mutter den job gewechselt hat ist sie total übermüdet und meinem Vater gegenüber mega komisch. Als wir Besuch hatten, stand meine Mutti mit dem besuch draußen und mein Vater hat ein Witz erzählt (nicht über meine mutter), sie ist sofort komisch geworden und will sich deswegen jetzt trennen?! Auf whatsapp schreibt sie immer so einem Typen (ich Stalke ihr Handy, meinem Vater zuliebe.) und sie fährt immer früher auf Arbeit (sie ist 18:30 los gefahren obwohl sie erst 20:00 Dienst hat?!)

Kann jemand helfen, ich möchte nicht dass wir umziehen und dass die ganze Familie kaputt geht..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?