Was war das für ein Gefühl, sich im Schlaf nicht bewegen zu können?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist eine Sicherung des ZNS (zentrales Nervensystems), dass dafür sorgt, dass im Tiefschlaf, da die meisten Träume geschehen, Deine Muskulatur wörtlich lahm gelegt wird, ansonsten stelle Dir mal vor, was Du Dir alles verletzend könntest, wäre es nicht so. Dadurch entsteht beim Träumen auch das Gefühl, nicht, oder hoffnungslos langsam reagieren zu können - und daraus eben die Hilflosigkeit und dann auch die Angst, ausgeliefert zu sein.

Ich finde schon, dass Du wenigstens ein Danke für meine Bemühungen übrig haben solltest. Unter Etikette versteht man auch gutes Benehmen! Und im meinem Profil steht auch Etikette.

1

Der Punkt ist einfach der: dein Hirn ist wach, dein Körper nicht. Hab ich auch echt oft, ist richtig ekelhaft :'D. Musst dann halt dich komplett darauf konzentrieren, jetzt deine Hand zu bewegen oder die auf zu öffnen. Erfordert sehr viel kraft und ist richtig komisch... Aber danach bist du wach :D

Was möchtest Du wissen?