Gefühl nicht genug Luft zu kriegen (Panikattacke?)?

2 Antworten

Atemnot kann psychisch sowie körperlich bedingt sein. Im Normalfall lassen sich körperliche Ursachen durch Untersuchungen beim Hausarzt relativ schnell bestätigen oder ausschliessen.

Zu einer Panikattacke gehört jedoch nicht nur Atemnot. Folgende Symptome können ebenfalls auftreten:

  • Angstgedanken ("ich werde verrückt", "ich habe einen Herzinfarkt", "ich ersticke")
  • Depersonalisation/Derealisation
  • innere Spannungszustände
  • Adrenalinflush
  • Herzrasen
  • Zittern
  • Schweisausbrüche
  • Schwindel
  • Agoraphobie
  • etc.

Fast niemand hat alle Symptome auf einmal, doch die Mehrheit sollte vorhanden sein wenn man von einer Panikattacke spricht.

Wir können aus der Ferne keine Diagnose stellen. Das sollte ein Arzt untersuchen.

Ich vermute, dass, wenn Dein Körper sehr sensibel auf äußere Reize reagiert, die Sommerhitze für Deine negativen Empfindungen verantwortlich ist. Das führt dann manchmal zu einer Art Kollapsgefühl. Bei Personen, die unter einer Angstneurose leiden, ist das nicht ungewöhnlich.

Luftprobleme psychisch?

Hallo Leute! Ich verzweifelt bald! Ich habe das Gefühl nicht genug Luft beim einatmen zu bekommen . Achte als auf meine Atmung und atme nur durch den Mund! Lungenfunktionstest war sehr gut! Psychisch lann das auch durch Stress Angst und Ärger bedingt sein?? Was meint ihr? Liebe Grüße

...zur Frage

Panikattacke und Angst raus zu gehen, hilt mir bitte!?

hallo. ich bin 25 jahre alt. ich erzähle euch mal kurz wie es angefangen hat... im februar 2016 habe ich meine erste panikattacke bekommen. damals wusste ich nicht was das ist, ich dachte ich sterbe. ich hatte alle symptome auf einmal (übelkeit, erbrechen, schwindel, schwarz vor den augen, schweißausbruch, zittern, herzrasen und starkes brennen im körper). ich wurde dann ins krankenhaus gefahren und mir wurde gesagt es sei eine panikattacke, da MRT, blutabnahme und stromleitungtest alles sauber war. ich habe tabletteb bekommen (sertralin 50mg) die ich 1 jahr einnehmen musste. ich hab sie 6 monate eingenommen und wollte damit freiwillig aufhören, weil es mir sooo gut ging und alle symptome weg waren. ich habe dann langsam innerhalb von 2 wochen aufgehört und nach paar monaten fing es schon wieder an mit dem schwindel.. im dezember 2016 musste ich dann mit der arbeit aufhören, da ich andauernd unterwegs und auf der arbeit schwindel hatte. dann bin ich wochen später nachts wegen übelkeit aufgewacht und die ganzen symptome kamen schon wieder so stark sodass ich sie ca. 3 stunden hatte und bis 6 uhr morgens wach war. ich war dann wieder im krankenhaus und fühlte mich deswegen sehr depressiv und tue es immernoch.. ich musste wieder mit den tabletten anfangen (wieder sertralin 50mg) und nehme sie jetzt seit 5 monaten ein. die symptome kommen ab und zu immernoch aber nicht so stark wie davor und schwindel ist jeden tag trotzdem da. ich kann nicht mehr raus seit 5 monaten. paar schritte vom haus entfernt und ich sehe schwarz vor den augen durch schwindel und atemnot usw. ich gehe nun zur verhaltenstherapie. diese woche hatte ich meine 4te sitzung und habe nur noch 8 sitzungen vor mir. nächste woche soll ich mit meiner therapeutin raus ins Einkaufszentrum und sie wird mich da alleine lassen, natürlich nur wenn ich es möchte. ich soll abwarten was passiert ohne hilfsmittel (tavor, wasser, sitzen wenns schwindelig wird). ich habe seit paar tagen immer starke schwindel, weil ich mir jetzt schon gedanken darüber mache und ich denke ich werde das nicht schaffen. ich weiß überhaupt nicht mehr weiter. bitte gibt mir tips oder hilft mir.. ich würde mich auch sehr freuen, wenn jemand erfahrung damit hat und wir auch privat darüber reden können.. ich habe echt keine kraft und auch keine hoffnung mehr..

...zur Frage

Extreme Panikattacke! Was kann ich tun mir macht alles angst und ich atme total falsch!

Hallo

Ich habe gerade eine heftige Panikattacke weil ich Angst habe nicht genug Luft zu bekommen! Ich habe das Gefühl dass ich gähnen muss und tief Luft holen muss, aber ich kann irgend wie nicht. Zu dem habe ich so eine Art kloß im Hals. Und das alles kam weil ich angst habe dass ich so wenig luft kriege weil meine Lunge zu schwach ist oder so... Also ich rede mir selbst ein ich hätte eine zu kleine oder eingequetschte lunge weil ich immer das gefuehl habe so schwach zu atmen. Ist das nur die Psyche ? :((((

Lg H

...zur Frage

Komisch aufgestanden atmen?

Ich bin eben gerade aufgestanden und das sehr komisch ich hab keine Luft bekommen und hab kaum vernünftig atmem können bis mein bruder kam und auf mein rücken gehauen hat damit ich wieder richtig atmen kann ich hab sehr laut geatmet und ganz wenig luft bekommen.. woran kann das liegen? Das ist mir das erste mal passiert

...zur Frage

Extreme Angst & Nervosität in Prüfungssituationen (Mittel, Medikamente dagegen)?

Hallo Community,

ich leide zurzeit an starken Angstzuständen ausgelöst durch Situationen wie Vorstellungsgesprächen, Prüfungen, Präsentationen etc...

Mir wird kotzübel, mein Herz rast & ich kann weder klar denken noch es kontrollieren obwohl ich schon alles probiert habe. Sei es Atemübungen, Entspannungstechniken, Sport oder Positives Denken.

Meine Frage daher: Verschreibt ein Hausarzt für so etwas Medikamente die schnell wirken und für solche Situationen etwas bringen?
Mache mir auch Sorgen um die Nebenwirkungen deshalb würde ich lieber zu pflanzlichen Mittel greifen, aber sie haben bei mir leider gar keine Wirkung.

Danke schonmal für ernstgemeinte Antworten.

...zur Frage

Habe den drang jede 10 min tief einzuatmen?

Hallo ich bin raucher und habe seit 2 tagen jz nichts gerraucht... Ich hatye eine panikattacke vor kurzem und seit dem habe ich das... Ich hatte öfters ne Panikattacke ich habe keine schmerzen keine amderen beschwerden oder sonst was aber ich muss immer gähnen und tief luft holen. Ich habe sehr grosse angst einen termin beim lungenarzt hab ich schon gemacht... Könnte das Lungenkrebs sein? Habe selbat die empfangsdame gefragt und sie meinte sie glaubt nicht dass dies der fall ist aber ich will wieder normal atmenwas ist los mit mir... Wenn ich schlafe habe ich GAR KEIN problem weder schmerzen weder sonst was kann es auch psychisch bedingt sein? Dann habe ivh wiederrum zeiten wo das gar nicht kommt kann normal atmen aber habe ao ein angespanntes gefühl in der Lunge ich weiss dass ich atmen kann aber wenn ich das nich tue habe ich dass gefühl dass ich nicht genug luft kriege das geht mir schon auf die nerven!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?