Sicht kippt zur Seite trotz gerade am sitzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt wie eine Art Schwindelgefühl, und das hat, soviel ich weiß, etwas mit der Halswirbelsäule zu tun. Das ist die empfindlichste Zone überhaupt und Unfälle - selbst leichte - können an dieser Stelle schlimme und bleibende Folgen haben. (siehe das Buch 'Schwachstelle Genick' von Dr. Bodo Kuklinski, (www.amazon.de/Schwachstelle-Genick-Halswirbelsäule-unaufhaltsamen-Krankheitsgenerator/dp/3899010752).

Durch den Nacken als Engpass muss ALLES durch, was von Kopf zum Körper geht - und zurück. Daher ist die ganze Mechanik superfein aufeinander abgestimmt und muss reibungslos funktionieren, bis ans Lebensende.

Das tut es aber oft nicht, denn als Kind springt man mal irgendwo vom Baum herunter oder tobt durch die Ggegend, da sind schon mal Stürze drin. Dadurch verschiebt sich dann dieses Knochen-Gleichgewicht, und wenn man das nicht erkennt, bekommt man Krankheitssymptome.
Selbst ein Zahnarzt kann bei seiner Behandlung die Stellung der Kiefer so beeinträchtigen, dass man sie wieder geraderücken lassen muss (das passiert bei mir gerade, und ich bin heilfroh, dass jemand die Ursache gefunden hat).
Wird die Stellung nicht korrigiert, hat das Auswirkungen auf den Nacken und alle darunterliegenden Gelenke bis in die Füße, denn alles gehört zusammen.

Diese Missempfindungen, wie du sie hast, könnten genau daher kommen - daher würde ich als erstes danach schauen lassen, ob es zutrifft oder ob nicht (dann kannst du immer noch nach anderen Ursachen schauen).

Erkundige dich mal bei verschiedenen Physiotherapie-Praxen, ob sie jemanden haben, der in manueller Therapie ausgebildet ist, - am besten einen Diplom-Physiotherapeuten - und beschreib deine Beschwerden. Dort weiß man, wo die Ursache für deine Symptome sind, und kann sie beheben.

Ich würde daher an deiner Stelle den Hausarzt um ein Rezept für Krankengymnastik oder Manuelle Therapie oder Osteopathie bitten und  ziemlich schnell Termine mit einem Behandler vereinbaren. Die sind oft schwer zu bekommen bzw. mit langen Wartezeiten (weil einem da wirklich ursächlich geholfen wird!) verbunden, daher würde ich schon am Telefon die Symptome beschreiben, damit er merkt, wie dringend das ist, und vielleicht bekommst du ja kurzfristig einen abgesagten Termin. KG und Manuelle Therapie übernimmt die Kasse, bei Osteopathie kann man versuchen, einen Teil wiederzubekommen. Manche Kassen haben solche Vereinbarungen. Aber egal, was du machst: es ist enorm wichtig, dranzubleiben, bevor du chronische Beschwerden bekommst.

Und die Statik des Körpers MUSS richtig sitzen - sonst drohen alle Erkrankungen, die man sich vorstellen kann.

Übrigens würde ich auf den Gang zum Orthopäden verzichten und lieber gleich zum Physiotherapeuten damit gehen.

Ich wünsche dir alles Gute und gute Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zu drehen das Gefühl kenne ich so nicht. Kenne nur das Gefühl als ob man 3 mal so schwer ist wie msn ist. So gefühl als ob einen irgend etwas runter drückt. Meist hatte ich dieses gefühl bei hohen Blutdruck. Bin jetzt kein Arzt nur das könnte gut möglich sein das dir dein Kopf einfach nur nen streich spielt und deine Wahrnehmung verändert. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetNero
12.07.2017, 00:56

hm ja. nur ist halt echt komisch da es sich sehr realistisch anfühlt. 

0

Kenne ich! Genau so! Keine Ahnung woher das kommt. Ist aber scheinbar nur ne Täuschung und absolut ungefählich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetNero
12.07.2017, 17:51

also ich bin ja schonmal froh, dass nochjemand das hat :D ich dachte halt, dass es evtl von der Wirbelsäule her kommt. Warst du damit mal beim Arzt?

0

Was möchtest Du wissen?