Gefühl das Magen nicht richtig arbeitet..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,also ,zunächst die Frage -kaust Du genug,die Verdauung beginnt im Mund mit dem einspeicheln der Nahrung,je besser Du kaust,um so leichter rutscht die Nahrung durch die Speiseröhre in den Magen,der dann weniger Arbeit mit der Verdauung hat.

Wenn Du kein Sodbrennen hast,bist Du wohl auch nicht übersäuert,Dein Völlegefühl kannst Du eindämmen,indem Du während den Mahlzeiten Artischocken -Extrakte einnimmst-gibt es in Form von Kapseln oder Tabletten,weiter Fencheltee trinkst und oft kleine, nicht zu fette Mahlzeiten ,zu Dir nimmst.

Dein Mundgeruch ist nachvollziehbar,denn,wenn die Nahrung zu lange im Magen verweilt oder irgendwo "feststeck"t,kann es zu Gärungsprozessen kommen und die Gase als Aufstoßen, sozusagen umgekehrt, wieder rauskommen!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nennt es Völlegefühl und Du solltest mal beim Internisten Deinen Gastrointestinaltrakt (Magen-Darm) checken lassen. Entweder isst Du tatsächlich zu viel (Fett) oder es ist vielleicht ein Warnzeichen, dass Du bald ein Magengeschwür bekommst...

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tinsch93 26.03.2013, 10:33

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort!

0

Hallo,

unterstütze Deinen Magen bei der Verdauungsarbeit indem Du Dir Tee aus der Scharfgabe (Apotheke) bereitest Die Scharfgabe wirkt kampflösend, entzündungshemmend, appetitanregend, antibakteriell, regt die Gallenblase an, fördert Produktion von Verdauungssäften.

Unterstützen kannst Du ihn auch mit Tee aus Ingwer. Er wirkt schmerzlindernd, antibiotisch, antioxidativ, blutverdünnend, er wird bei Übelkeit, Reizmagen, Reizdarm, eingesetzt. Mehrere Ingwerscheiben werden dazu in 2l Wasser köcheln gelassen, dann kann der Tee mit Zitronensaft oder etwas Honig verfeinert über den Tag verteilt getrunken werden.

Ebenso hilfreich ist Kamillentee (antibakteriell, entzündungshemmend, entkrampfend) und Pfefferminztee (krampflösend, verdauungsfördernd, beruhigend,)

Auch Hofmannstropfen aus der Apotheke helfen, ebenso das Prätarat Gastrosil (verschreibungspflichtig).

Ich hoffe meine Tipps sind für Dich hilfreich.

Gute Besserung wünscht Dir - Brezel14

Gute Besserung wünscht Dir - Brezel14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Bitterstoffe helfen erfahrungsgemäß dem Magen-Darm-Trakt bei der Verdauung, vielleicht mal damit probieren? Das sind so Lebensmittel wie Artischocke, Rucola, Chicorée und andere. Zudem sollte man auch viel trinken, Wasser und Tee - es gibt spezielle Magen-Darm-Tee-Mischungen. Wird es bei dir aber nicht besser, dann solltest du mal zum Arzt gehen. Das Völlegefühl könnte auch von einer Magenschleimhautentzündung und allem möglichen kommen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen zu viel, aber man kann versuchen, etwas heißes Wasser zu trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?