Gefühl alles wäre nur ein Traum?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, ich habe dieses Gefühl momentan auch. Ich würde dir raten dich soweit es geht abzulenken, am besten viel mit Freunden machen oder raus an die frische Luft gehe. Ansonsten mache einen Termin beim Psychologen und lasse dir mal eine Diagnose geben. Ich tippe auf Derealisation, jedoch tritt sie häufig in Verbindung mit anderen psych. Krankheiten auf.

Gute Besserung!

ich hatte auch mal totale Probleme damit, habe mir oft Gedanken darüber gemacht &' dadurch wurde es schlimmer.. Denk immer dran es ist alles real. Wenn es wirklich extrem ist, musst du mit einem Psychologen oder Arzt reden &' kannst ein Medikament dagegen kriegen. Aber denk dran: nur wenn es wirklich gar nicht mehr geht! Viel Glück &' lg:)

DarkForest101 16.02.2014, 09:22

Wer weiss, vielleicht ist das alles nur eine Illusion? Und doch nicht real? Das Leben, nur eine Illusion?

0
DarkForest101 16.02.2014, 09:24
@DarkForest101

Kann es sein das mir auhc alles so unreal vorkommt weil ich sehr viel vor dem Computer hocke?

0
Janiela 22.02.2014, 19:38
@DarkForest101

Teste das aus. Mach einfach mal für zwei Wochen alle internetfähigen Geräte aus, spiel keine Computerspiele und geh jeden Tag zwei Stunden möglichst im Grün spazieren. Danach weißt du, ob es daher kommt.

1

Also wenn dir dazu noch schwindlig ist, hast du irgendwelche gesundheitlichen Probleme und eventuell hast du gerade (im übertragenen Sinne) zu viel auf deinem Schreibtisch, was du erledigen musst. Vielleicht solltest du mehr mit Freunden unternehmen und einfach mal vom Stress abschalten, wenn's das sein sollte. Oder du solltest, wenn's nicht besser wird oder gar noch schlimmer mal psychologische Hilfe aufsuchen, denn die kann dir am besten helfen! Oder du gehst einfach mal in dich und fragst dich selbst, was vielleicht in deinem Leben dazu führt, dass du alles so umreal wahrnimmst…vielleicht bist du mit Dingen nicht zufrieden oder so was in der Art.

DarkForest101 16.02.2014, 09:25

Ich hab keine Freunde! Und nein ich muss nicht viel erledigen. ja ich bin unzufrieden mit meinem Leben, und ich sitze halt sehr viel vor dem Computer, bin Computersüchtig. Depressionen habe ich dazu glaube ich auhc noch.

0
JoeniiStar 18.02.2014, 18:05
@DarkForest101

Der letzte Satz ist der Beweis dafür, dass du nur ein bisschen Aufmerksamkeit brauchst.

0

Ja, deine Selbstwahrnehmung trügt dich nicht und deckt eine bedenkliche Haltung auf.

Du flüchtest dich in Tagträumereien, weil du dich von bedrückender Behinderung oder Belastung befreien möchtest.

Du solltest dich deshalb kritisch fragen, inwiefern du Erwartungen hast, die in Wirklichkeit nur deine illusionären Wünsche sind. Versuche, Menschen und Situationen einfach als das zu nehmen, was sie sind. Beurteile andere nicht nach deinen eigenen Idealen und Prinzipien. Fälle keine Werturteile. Dann machst du dir keine Illusionen und kannst auch nicht enttäuscht werden. Damit erlangst du die innere Freiheit die du jetzt benötigst.

DarkForest101 16.02.2014, 14:23

Was für ein Quatsch.

0
ZeldaMay 16.02.2014, 17:44

Mal wieder typisch für dich, du suchst Hilfe, verneinst aber doch alles was dir angeboten wird und nimmst es nicht an. Wonach suchst du dann? Wenn eh alles nicht möglich ist?

2
DarkForest101 16.02.2014, 18:39
@ZeldaMay

Nein es ist so ich verstehe nicht genau was der damit meint? Was soll ich tun?

0

Hallo DarkForest. Man kann fallen und das auch sehr oft. Wichtig dabei ist es immer wieder aufzustehen. Ich komme auch nicht aus dem Ponyhof. Du willst anscheinend liegen bleiben. Mach den computer aus und reißt dich zusammen. Dein Zukunft kannst du nicht damit gestalten bzw. Später Geld verdienen.  

Hey ! Ich weiss , es kommz ein wenig spät , jedoch denke ich dass du an Derealisation leidest.

Mach doch einmal Realtiy Checks! Halte dir die Nase zu und halte die Luft an, kannst du atmen, bist du im Traum. Sieh auf deine Finger, sehen sie anders aus oder sind es mehr/weniger? Dann bist du auch im Traum.

DarkForest101 16.02.2014, 09:11

Das bringt doch nicht, es kommt mir wie ein Traum,vor, das heisst nicht das es auch einer ist! Sonst könnte ich hier gar nicht shcreiben wenn ich wirklich träume, oder bilde ich mir diese Antworten auch nur ein? :)

0

Vor was hast du Angst? Gibt es oder gab es in letzter Zeit Situationen oder Vorfälle, die dein Leben beeinflussen?

In welchen Situationen wird dir schwindlig? Unter vielen Menschen zum Beispiel? Vor bestimmten Aufgaben?

DarkForest101 16.02.2014, 09:18

hab ich doch gesagt, alles kommt mir wie ein traum vor, und ich hab Angst das ich aus diesem vermeintlichen Traum niemals mehr rauskomme, und niemals mehr normal wahrnehme.

0
touchyourheart 16.02.2014, 09:26
@DarkForest101

Dann muss man dein Leben mal vergleichbar wie unter einer Käseglocke verstehen? Das Leben findet draußen statt und du bist gefangen?

0
DarkForest101 16.02.2014, 09:27
@touchyourheart

Ja genau! So ist es. Ich fühle mich wie ein gefangener. Und dann fühl ich mich auhc immer so schlapp, müde schwindlig, keine richtige kontrolle mehr über meinen Körper manchmal.

0
touchyourheart 16.02.2014, 09:58
@DarkForest101

Wenn dem so ist, muss es trotzdem einen Grund geben, WIE du unter diese Käseglocke gekommen bist, sprich, meine Frage von vorhin stellt sich wieder:

Hast du in letzter Zeit oder überhaupt etwas erlebt, was dich unter diese Käseglocke gezwungen hat? Seit wann hast du dieses Gefühl, schon immer oder erst in letzter Zeit?

Wie alt bist du eigentlich?

0
DarkForest101 16.02.2014, 10:03
@touchyourheart

Ich bin 14, keine Ahnung, seit wann ich dieses Gefühl hab, und warum ich es habe, vielleicht weil ich sehr viel vor dem Computer hocke, bin Computersüchtig.

0
touchyourheart 16.02.2014, 10:36
@DarkForest101

Na gut, das wäre schon mal ein Ansatz.

Die Computerwelt kann nämlich schon dazu führen, dass man sich selbst isoliert von der Außenwelt.

Hast du Freunde?

0
DarkForest101 16.02.2014, 10:37
@touchyourheart

und Depressionen könnte ich auch noch haben. Und vielleicht eine Sozialphobie. Nein Freunde hab ich nicht.

0
DarkForest101 16.02.2014, 10:39
@DarkForest101

Computersüchtig bin ich schon seit über 4 jahre, also als ich so 10 war, war ich auch schon Computersüchtig. meine Eltern stört es auch nicht wenn ich so viel vor dem Computer hocke.

0
touchyourheart 16.02.2014, 11:36
@DarkForest101

Du solltest dann doch öfter mal versuchen, die Computerwelt gegen die reale Welt einzutauschen, hm?

Und deine Eltern sollten sich ihrer Verantwortung bewusst werden und dir sagen, dass der Computer auch für ein paar Stunden auszubleiben hat.

0
DarkForest101 16.02.2014, 11:42
@touchyourheart

Ja aber was soll ich denn sonst machen? Ich bin sehr süchtig, ich kann nicht einfach weg vom Computer, geht nicht. Ich wüsste ja auch nicht was sonst machen. Soll ich mich etwa langweilen? Nein meine Eltern werden sowas nicht machen, warum auch? Denen ist es gerade recht!

0
touchyourheart 16.02.2014, 12:39
@DarkForest101

Deinen Eltern ist es recht? Scheinen ja tolle Zustände bei dir zuhause zu sein.........

Wie wäre es mit etwas Sport machen, Leute aus der Klasse treffen und mit denen was machen?

0
DarkForest101 16.02.2014, 12:48
@touchyourheart

Nein die wollen doch nix mit mir zu tun haben! Sport? Du meinst ein Verein? vergiss es das ist meinen Eltern zu teuer, ein Verein kostet ja, und meine Elter sind eben ein bisschen geizig. Ach und meine Eltern hocken auch meist zuhause rum, und auch viel am Computer.

0
touchyourheart 16.02.2014, 13:13
@DarkForest101

Deine Eltern wollen mit dir nichts zu tun haben? Hast du Großeltern (in der Nähe)?

Sport muss nicht zwangsläufig im Verein betrieben werden. Man kann joggen, Rad fahren, schwimmen gehen, Fußball spielen, Inlineskaten zum Beispiel.

0
DarkForest101 16.02.2014, 13:16
@touchyourheart

Naja ,meinen Eltern ist es wie gesagt egal wenn ich nur vor dem Computer bin. Und was sollen die Grosseltern machen? Was soll das jetzt?

0
touchyourheart 16.02.2014, 14:20
@DarkForest101

Wenn es deinen Eltern egal ist, ist es schon schlimm genug. DU solltest aber den Hintern hochbekommen und was für DICH tun, damit du wieder besser klarkommst.

Und wenn du Großeltern vor Ort hast, könntest du erstens mit denen darüber reden, was bei dir zuhause abgeht mit "egal sein" und so und auch über deine Probleme reden.

Sie müssten dazu doch dann eine Meinung haben, oder?

0
DarkForest101 16.02.2014, 14:26
@touchyourheart

Nein, die sind eben weiter weg, die wohnen nicht so nahe.

Sie müssten dazu doch dann eine Meinung haben, oder?

Weiss ich doch nicht, ich denke die halten sich da raus, ist nicht ihre Sache.

DU solltest aber den Hintern hochbekommen und was für DICH tun, damit du wieder besser klarkommst.

Ja aber ich kann eben nichts tun, das ist das Problem!

0

Ich würde einmal zu einem Arzt oder so gehen...oder es liegt an schlafmangel

DarkForest101 16.02.2014, 09:10

Eben ich kann nicht richtig schlafen, Nachts lieg ich im Bett, und hab da auch so Angstzustände, und es wird immer schlimmer .

0

Das nennt man Derealisation, google es einfach mal;)

Was möchtest Du wissen?