Gefrierschrank komplett auszuräumen und zwei Tage unbenutzt, also ohne Strom stehen zu lassen, um dann wieder stromsparend zu kühlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist natürlich Quatsch: Beim Strom-Abstellen taut die Truhe oder der Gefrierschrank ab, und das Gerät muss anschließend wieder komplett durchwühlen, was mit recht hohem Stromverbrauch verbunden ist.

Besser: Im C+C-Handel bzw. einem Groß-Lebensmitteldiscounter (z.B. Metro, Cash & Carry usw.) eine Styropor-Box erwerben, in die man das vorhandenen Gefriergut einlegt und danach das Gefriergerät vom Strom trennen, abtauen, säubern und mit Tüchern trocken wischen. Anschließend das Gefriergut wieder einfüllen, und das Gerät arbeitet wieder so, wie es beim Neukauf gewesen ist.

Vielleicht meinte er einfach, dass der Gefrierschrank einmal generell abgetaut und enteist werden sollte, denn das sollte man schon mind. 1 x im Jahr tun.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass das stromsparend sein soll, wenn das Gerät von 0 wieder hochfahren bzw. kühlen muss.

Gruß gigunelsa

silverbullet1 08.05.2016, 05:09

Letztlich ging es wohl nicht ums Abtauen, sondern darum, dass das Gerät stromlos da steht. Die einzige Theorie, die ich dazu liefern kann, ist die, dass sich das Kühlmittel nicht nicht mehr en bloc als Flüssigkeit im tiefstgelegenen Bereich des Kühlsystems befindet, also ein ähnlicher Effekt wie er beim liegenden / gekippten Transport aufgetreten ist, wo dann auch mehrere Stunden abgewartet werden soll bis sich das Kühlmittel wieder unten gesammelt hat.

0

Der Gefrierschrank steht bei meiner Schwester; ich habe also den
Servicetechniker nicht selbst gesprochen hatte. Der Gefrierschrank hat
jedenfalls nach dieser Aktion wieder zur Zufriedenheit funktioniert,
d.h. wieder normale Kühlzyklen und Pausen dazwischen eingehalten anstatt
permanent durchzulaufen.

Was möchtest Du wissen?