Gefrierfach defekt, Teil in einer mitgemieteten Einbauküche in einer Mietwohnung, wer zahlt die Reparaturkosten?

11 Antworten

Der Vermieter. Du bezahlst mit deiner Miete auch die Küche, sie ist Teil der Mietsache. Entsprechend hat in diesem Fall der Vermieter auch dafür zu sorgen, dass dir dieser Teil der Mietsache zur Nutzung zur Verfügung steht. Und ein nicht korrekt funktionierendes Gefrierteil erfüllt diesen Zweck ja nicht. Entsprechend ist er hier dazu verpflichtet, die bestimmungsgemäße Nutzung wiederherzustellen, also die Reparaturkosten zu bezahlen.

Einzige Ausnahme könnte dabei noch dann entstehen, wenn es eine Klausel zu Kleinreparaturen im Mietvertrag gibt. Bleibt der gesamte Rechnungsbetrag unter dem dort vereinbarten Betrag, dann muss der Mieter die Kosten entsprechend dieser Klausel auch tragen. Allerdings wirklich nur, wenn die gesamte Rechnung niedriger ist, also keinen "Eigenanteil" bei einer insgesamt höheren Rechnung!

Ich bin verblüfft! 9 Antworten und alle nicht korrekt. Jeder teilt Dir mit voller Überzeugung mit, dass der Vermieter zuständig ist.

Da ist doch zunächst einmal die Frage, was überhaupt kaputt ist.

Schließt die Tür nicht mehr, ist der Griff defekt oder so, kann es eine Kleinreparatur sein im Rahmen der Kleinreparaturklausel des Mietvertrags.

Ist der Defekt deswegen aufgetreten, weil man es als Mieter versäumt hat, das vollkommen vereiste Gefrierfach auch einmal abzutauen, dann der Mieter.

Ist es aber Defekt, den ein Mieter gar nicht verursachen konnte, dann ist es tatsächlich Vermietersache.

Was ist defekt?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.

Der Vermieter .. den musst Du aber selbstverständlich informeiren und nicht einfach einen Handwerker bestellen

Der Vermeiter muss schließlich entscheiden könne, ob ein Ersatz wirtschaftlicher wäre

Was konkret ist defekt? Gibt es eine Kleinreparaturklausel im Mietvertrag (die auch formal korrekt ist) und wer ist Eigentümer des KS? Erst nach Beantwortung dieser Fragen ist guter Rat möglich.

Soweit die Kücheneinrichtung Bestandteil des Mietvertrages ist, so ist es Aufgabe des Vermieters für die Funktionalität aufzukommen.

Und da sich ein Gefrierfach in einem Kühlschrank vermutlich kaum reparieren lassen wird, muss der Vermieter einen neuen ( evtl. gebrauchten ) Kühlschrank stellen.

Was möchtest Du wissen?