GeForce GTX 750ti 4gb DDR5 Für diese Hardware?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Zephir5555

Für einfaches Gaming sollte das reichen allerdings ist die GTX 750ti auch nicht mehr die neuste von daher würde ich dir drigend raten eine Radeon RX 560 zu nehmen (ab 95 Euro bei 2GB ab 115 Euro bei 4GB VRAM) besser noch eine GTX 1050ti zu nehmen (ab 145 Euro).

Wenn dich die 750ti 90 Euro kosten soll ist der Sprung zur beinahe doppel so starken RX 560 preistechnisch geradezu lächerlich günstig:

http://www.game-debate.com/gpu/index.php?gid=3961&gid2=2524&compare=radeon-rx-560-4gb-vs-geforce-gtx-750-ti-evga-2gb-edition

Ich würde sogar dazu raten die 4GB Version der RX 560 zu nehmen die 20 Euro Aufpreis lohnen sich allemal.

Achte aber darauf dass du eine nimmst die mit den 75 Watt über das Mainboard auskommt.

LG

Darkmalvet

Parhalia2 02.12.2017, 18:24

Die Radeon RX 560 wirst Du kaum mit 4 GB mit einer Leistungsaufnahme unter 75 Watt finden. Schon das Vorgängermodell RX 460 - 2GB im AMD-Referenzdesign hatte seine Probleme mit den 75 Watt des PCIe - Slots auszukommen. 

In der RX 560 sind jedoch gegenüber der RX 460 sämtliche 1024 Rechenwerke freigeschaltet. Das gibt es nicht zum "Nulltarif" .

Diese RX 560 ist zwar laut Hersteller mit 65 Watt angegeben, benötigt aber auch 1 × 6Pin PCIe vom Netzteil :

https://www.mindfactory.de/product_info.php/2GB-XFX-Radeon-RX-560D-Core-Edition-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1211418.html

1
Darkmalvet 02.12.2017, 18:36
@Parhalia2

Die Radeon RX 560 wirst Du kaum mit 4 GB mit einer Leistungsaufnahme unter 75 Watt finden.

Es gibt genug RX 560 die nur mit der Stromversorung über den PCIe Anschluss auskommen dass diese dann ggf nicht werkseitig übertaktet sind ist klar dennoch wird die Leistung um einiges höher sein als bei einer GTX 750ti.

Diese hier z.b hat erst gar keinen 6 Pin Anschluss und trotzdem 4GB Vram und ist zusätzlich sogar werkseitig übertaktet:

https://www.mindfactory.de/product_info.php/4GB-Asus-Radeon-RX-560-OC-EVO-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1213012.html

1
Parhalia2 02.12.2017, 19:05
@Darkmalvet

Die hätte ich eigentlich auch selber finden können . 😆

Trotzdem rate ich zur Vorsicht, da hier nicht wirklich sichergestellt ist, das sie unter maximaler Last nicht mal leicht über die Spezifikationen des PCIe x16 - Slots hinaus geht. 

Das mag ein gutes und modernes Mainboard vermutlich sogar noch schaffen, aber laut Fragesteller handelt es sich um einen älteren Office-PC von Dell, wo ich mal stark von einem Mainboard mit Intels Spar-Chipset H61 ausgehe. 

Ich wollte Deine Antwort auch keinesfalls kritisieren, aber solche Boards haben teilweise schon Probleme, "grenzwertige" Karten sicher und stabil mit 65 bis 75 Watt über den Slot zu versorgen. 

Daher rede ich hier nur im Sinne des Fragestellers. 😉

1

Vom Zusammenspiel sollte diese Kombination ganz gut ausgewogen sein. Achte bei der Wahl der Grafikkarte aber darauf, das sie nicht zu viel Leistung aufnimmt und ohne 6Pin PCIe - Anschluss auskommt.

Was soll die genannte GTX 750Ti denn kosten ? 

Zephir5555 02.12.2017, 17:56

90€

0
Parhalia2 02.12.2017, 18:15
@Zephir5555

Wichtig ist nur, dass sie nicht mehr als 75 Watt aufnimmt und somit ohne Netzteilanschluss auskommt. 

0

Hallo,

joa das passt gut zusammen. Mit 4 GB GDDR5 bist du auf der sicheren Seite, das reicht für aktuelle Games.

LG

Ein I3 Prozessor ist langsamer als meine 10 Jahre alten Intel Q6600. Quadcore.

Das hat mit Gaming nichts zu tun.

Eine  750 ebenfalls nicht. Aktueller Standard is eine 1060.

Mario

Was möchtest Du wissen?