Geflügelter Dämon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sowohl Succubus als auch Incubus werden meist geflügelt dargestellt (Plural: Succubi/Incubi, da es aus dem Lateinischen kommt (so wäre auch die Plural von Ikarus tatsächlich Ikari, da Ikarus die Lateinische Form des Griechischen "Ikaros" ist)).

Ein japanischer Dämon, als "Tengu" bezeichnet, wird meist mit menschlichem Körper, Krähenkopf und -flügeln dargestellt. Der Plural ist ebenfalls Tengu (manchmal auch "Tengus", dieser Ausdruck ist allerdings eingedeutscht, im japanischen existiert nur Tengu).

Lamassu ist ein indischer Schutzdämon mit Stierkörper, Menschenkopf und Flügeln. Die Plural lautet in diesem Fall - glaube ich - Lamassu.

Isis war im alten Ägypten eine wichtige Gottheit, sie wurde oft mit Flügeln dargestellt. Plural gab es nicht (sie war ja eine Einzelperson). Ein Dämon ist sie aber weniger ':D

Harpyien haben Kopf und Oberkörper einer Frau, ihr Unterkörper ist der eines Vogels (sgl. Harpyie)

In der griechischen Ödipus-Sage existiert eine Sphinx, diese soll den Oberkörper einer Frau, den Unterkörper eines Löwen und Flügel besitzen. Plural in diesem Fall Sphinxe oder Sphingen. Da sie Reisende, die ihr Rätsel nicht lösen konnten, tötete, hat sie meiner Meinung nach schon etwas Bösartiges an sich - andererseits hatte sie einen guten Weg gefunden, an Fressen zu kommen.

Nicht alle der hier aufgezählten Wesen gelten wirklich als Dämonen (Isis oder Sphinx zb. eher nicht), nichtsdestotrotz wollte ich sie erwähnt haben. Ikarus ist übrigens kein Dämon, sondern nur eine tragische Sagengestalt.

danke das hat mir sehr geholfen!

0

Also, in der Welt von Tolkien gibt es die Balrogs, Dämonen des dunklen Herrschers.
Gut kenne ich mich leider nicht aus, vielleicht hilft es dir ja...

Balrog.. nie gehört. Aber klingt zumindest interessant. :-D

0

Wie wäre es mit einem Gargoyle?

Was möchtest Du wissen?