Geflügel kochen für Katze (Schonkost)

2 Antworten

Also ich habe noch nie rohe Ratten und Mäuse mit Haut und Haaren verspeist, das machte nur unsere Katze. Daran habe ich gesehen, daß sich die Nahrung von Menschen und Tieren unterscheidet. Und so wie ich kaum diese typische Katzennahrung aus der Natur aufessen würde, so gehe ich auch davon aus, daß eine Katze nicht allzu viel von menschlicher Nahrung hält wie gebratenem oder gekochtem Fleisch usw. Im Gegensatz zum Menschen fressen die Tiere das auch, zuweilen auch nicht so ungern, aber man kann und darf nie davon ausgehen, daß die Dinge, die Menschen schmecken, automatisch auch den Tieren schmecken und guttun. Im Krankheitsfall kann allerdings eine besondere Kost angezeigt sein, aber das sollte ein Tierarzt beurteilen.

. Dosenfutter, da gibt es sicherlich Unterschiede und nicht jede Katze mag jedes Dosenfutter. Wir Menschen haben ja auch nicht alle den gleichen Geschmack. Aber - bisher enthielt jedes Dosenfutter, welches ich kaufte, jede Menge Fleischbrocken. Der Anteil des Fleisches war ziemlich sicher bedeutend mehr als 40%, dazu eine Art Sülze oder ähnliches und andere Bestandteile. Wie es dann zu 80% Getreideanteil kommen soll, das ist ein mathematisches Wunder. Ich war auf der verlinkten Seite, da war davon zumindest nicht die Rede.

Putenbrust ist sicher okay. Du musst das Fleisch auf jeden Fall kochen - gerade Geflügel verdirbt schnell. Am besten in Schnitzel schneiden und die in einer Pfanne bei leicht siedendem Wasser, ein Fingerbreit hoch mehr dünsten als kochen. Ein paar Minuten und dann umdrehen. Wenns dich graust, einfach einen Deckel drauf. Dann kannst du sie im Kühlschrank aufbewahren und nach Bedarf kleinere oder größere Stücke schneiden. - ich glaube das probiere ich bei meiner Katze auch - sie hat seit einiger Zeit auch Magenprobleme... lg, Christina

Gastritis - was essen und trinken?

Hallo habe seit letzter Woche eine Mandelentzündung, welche fast weg ist... Jedoch ist mir seit Tagen übel gewesen und am WE hatte ich mein Essen später wieder ausgekotzt. War daher gestern beim Arzt und der hat gesagt ich hab ne Magenschleimhautentzündung und das hinge mit der Mandelentzündung  zusammen... Jetzt habe nehme ich so Tabletten und die helfen auch schon ganz gut. Habe jetzt aber seit ca 3 Tagen nix mehr gesessen... Nur Wasser getrunken. Hab auch fast nur im Bett gelegen.

Ich möchte nachher versuchen was zu essen, hab schon gegoogelt was gut ist/was man nicht essen/trinken soll etc.

Will mir nachher von Oma Haferflocken machen lassen, sie kocht die immer mit Wasser und einen gemüsebrühwürfel... Meint ihr das kann mein Magen vertragen? Und wie sieht es mit Maggi aus? Ich würze die Haferflocken gerne damit aber ich weiß nicht ob das jetzt gut ist oder nicht :/

Kann ich eigentlich Milch trinken? Würde dann laktosefreie nehmen mit wenig Fettgehalt... Was meint ihr? Hab gelesen Milch wäre nicht gut...

Und wie steht es nur roher Paprika, Gurke und Möhren? Ich hab gelesen man soll sowas kochen etc aber mir graust es vor sowas. Kann ichs roh essen?

Salzstangen?

Und was ist mit Hühnernudeltopf oder Nudeln mit Soße (Tomatensoße von Mirakoli oder Soße zu Geflügel von Knorr)?

Oder soll ich weiterhungern?

Schonmal danke für alle Antworten!

...zur Frage

Rindfleischsalat - Fleisch kochen

Hai Forum, ich möchte gerne einen steirischen Rindfleischsalat kochen. In den Rezepten steht aber meist nur "x g gekochtes Rindfleisch" - welches Fleisch brauche ich dafür (normales Suppenfleisch?) und wie koche ich es?

Danke!

Grüße, bob

...zur Frage

Putenbrust schmierig - aber frisch vom Metzger

Habe gerade beim Metzger Putenbrust gekauft. Die Oberfläche des Fleisches ist schmierig. Aber eigentlich ist das bei Geflügel immer so. Nun findet man im Internet, dass das Fleisch dann schlecht sei. Es riecht aber völlig neutral. Kann man das essen?

...zur Frage

Putenbrust - Von 1000g auf 600g nach dem kochen?

Hallo zusammen,

zur Zeit stelle ich meine Ernährung um, weshalb ich auch neuerdings beim kochen die Zutaten abwiege.

Bei Lidl gab es 1kg Putenbrust für 5.99€. Die habe ich heute zubereitet und hatte am Ende nurnoch ca. 600 Gramm. Sollten eigentlich 7 Portionen a 130-140g werden.

Liegt es am Billig Fleisch, am Tier oder an der Zubereitungsart dass soviel Wasser enthalten ist bzw. verloren geht? ( die Pfanne war nach einiger Zeit, voll mit Wasser und das Fleisch wurde gekocht statt gebraten..)

In Zukunft gibts jedenfalls nurnoch Fleisch vom Hofladen.

...zur Frage

warum soll rohes Fleisch besser als gekochtes für hunde sein?

Rohes fleisch kann doch auch viren und so enthalten und wenn ich das Fleisch kochen soll wie mach ich das richtig?

...zur Frage

Selbstgekochtes Fleisch für Hunde!

Ich will heute meinem Hund Putenbrust kochen und ich wollte fragen ob ich es ein wenig salzen kann oder im gesalzenen wasser kochen kann. Oder darf ich es überhaupt nicht salzen. Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?