Gefließte Treppenstufen kindersicher machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Treppengitter sind sowieso eine Selbstverständlichkeit, solange die Kinder sehr klein sind und die Treppe gar nicht sicher bewältigen KÖNNEN (zu kurze Beine :o)). Die müssen dann aber oben UND unten sein, dann von unten kommt ein Kind schnell mal rauf und fällt dann trotzdem von oben runter. Logisch!

Teppich- oder Sisal-Treppenstufen machen die Kanten sicherlich schon stumpfer. Das halte ich für eine gute Idee und habe das auch so gemacht. Es gibt auch so (schwarze?) Gummikanten. Die sehen sicherlich recht blöd aus, aber besser, als verletzte Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt zunächst mal auf das Alter der Kinder an. Bei kleinen Kindern sollte zumindest oben mit einer dieser leicht einsetzbaren Gittertüren abgesichert werden. Sisal verhindert zumindest Rutschgefahr, aber Verletzungen bei Stürzen, die trotzdem stattfinden, lassen sich nicht verhindern, es sei denn, Du hast Bock, die Stiegen dick auszupolstern (was aber gleichzeitig wieder Stürze fördert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oben und unten ein Gatter anbringen mit Kindersicherem verschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde ein Gitter vor der Treppe praktisch, denn die KInder können nicht von alleine rauf, und man kann sie die Treppe hoch begleiten. Zusätzlich kann man noch so kleine extra Teppich auf die Fliesen kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?