Gefangenensammelstelle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst ja aus irgendeinen Grund mitgenommen worden sein, ein Grund, der eine Freiheitsentziehung gerechtfertigt. 

Eine Gesa wird meist bei Großlagen eingerichtet. 

Dort wirst du deiner Tat oder deinem Gefahrenpotential zufolge adäquat behandelt. Zumindest werden deine Personaldaten und der Grund für die Freiheitsentziehung aufgenommen (und in die polizeiliche Datenbank eingegeben). Evtl. wird sogar aus der vorübergehenden Freiheitsentziehung eine länger andauernde richterlich angeordnete FE.

Die Daten in der Datenbank bleiben i.d.R. 10 Jahre gespeichert. Die Speicherfrist verlängert sich ggf. falls derjenige weitere auffällig wird, so dass die letzte Auffälligkeit maßgeblich für die Speicherdauer der ersten Eintragungen ist. . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kath3695
04.05.2016, 11:56

Dankeschön! Ich war auf einer Demonstration und da wurden teilweise auch Leute mitgenommen, die nichts getan haben. Wird das dann so eingetragen oder etwas anderes?

0
Kommentar von kath3695
04.05.2016, 19:04

Mit dem Ausdruck meinte ich natürlich, dass nichts unerlaubtes getan wurde. Dann ist das Mitnehmen ja nicht rechtens.

0

Hi,
ja ich war früher mal in der Gesa. Wenn mehrere Leute da sind muss man etwas warten (1-2 Stunden). Dann werden die Personalien aufgenommen und das kommt dann ins Strafregister. Ich durfte früher noch nichtmal auf klo.
LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kath3695
03.05.2016, 23:11

Dankeschön! Weißt Du zufällig auch, ob das ewig drinnen steht, auch wenn man unter 18 ist?

0
Kommentar von potter656
04.05.2016, 13:54

Bitte :). Das weiß ich leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?