Gefahrenszulage bei arbeit mit krebserregenden stoffen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zulagen - und somit auch Gefahrenzulagen - ergeben sich ausschließlich aus einem Arbeits- oder einem Tarifvertrag. Sieht dein Arbeitsvertrag das nicht vor und unterliegt dein AG keiner Tarifbindung (mit entsprechenden Klauseln im Tarifvertrag) hast du darauf auch keinen Anspruch. Sehr wohl hast du aber arbeitsrechtlich einen Anspruch auf ausreichende Schutzmaßnahmen wie Kleidung, Atemschutzmasken etc..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was nützt dir Geld, wenn du Krebs bekommst?

Es geht hier um Arbeitsschutz und nicht um Geld gegen Gesundheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
09.02.2017, 15:55

... wobei sich von der Logik her ein bestmöglicher Arbeitsschutz und eine Gefahrenzulage nicht gegenseitig ausschließen!

0

es gibt in deinem betrieb jmd. der für den arbeitsschutz verantwortlich ist. also frage den oder deinen betriebsrat. die kennen die lage vor ort besser als wir.


dass du dir um die kohle aber offenbar mehr gedanken machst als um deine gesundheit, befremdet mich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
09.02.2017, 15:57

Siehe meinen Kommentar zur Antwort von @tapri

0

Was möchtest Du wissen?