Gefahrenbremsung bei 30 km/h?

7 Antworten

Definitiv nicht.

Wenn die Bremsanlage (auch nur teiweise) dabei Schaden nehmen sollte, dann war sie bereits vorher stark angeschlagen, und der Fahrer sollte glücklich sein, nicht schneller gefahren zu sein.

Nein.

Egal ob Auto oder Motorrad, die Bremsbeläge stecken das ohne Probleme weg. Auch Vollbremsungen mit Vmax sind kein Problem.

LG

Nichtmal wenn du bei 200 bremsen hättest müssen, dürften die hinüber sein. Wenn dann waren die vorher schon zu vergessen.

Was ist wenn ich eine Gefahrenbremsung aus 200 km/h mache und dann in mich von hinten ein anderes Auto fährt?

...zur Frage

Macht es überhaupt Sinn nur Bremsbeläge zu wechseln?

Hallo,

ich muss mindestens mal meine Bremsbeläge wechseln. Hinten wurden sowohl Scheiben als auch Bremsbeläge gewechselt, weil die beläge schon soweit runter waren, dass die scheibe beschädigt wurde.

Es kann sein, dass vorne die Beläge ausreichen, weil die Scheibe zumindest optisch noch gut aussieht. Muss halt noch gemessen werden.

Aber selbst wenn es gehen würde, macht das überhaupt Sinn?

Neue Scheiben kosten doch nur ca. 100Euro für beide Seiten.

Und die Bremsanlage hält doch 80.000km oder noch weitaus mehr.

Wie ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Bremsbeläge richtig einbremsen Downhill?

Hallo,

Ich hab mir Heute ein paar neue Bremsbeläge für mein Downhillbike gekauft.
Und da hab ich mich gefragt: Wie bremst man die Dinger eig. richtig ein?

Also muss man unbedingt 30 mal von 30 km/h auf 0 km/h runterbremsen oder geht das auch einfach wenn man nen Berg runter fährt und dann die Bremse die ganze Zeit etwas schleifen lässt.

Und wie macht ihrs?

Danke für eure Zeit,

Treeshy

...zur Frage

Wieviel kostet eine Tüv-Nachuntersuchung?

Hi,

ich war letzte Woche mit meinem Auto bei der HU und AU. Hat etwa 88 € gekostet. Leider bin ich nicht durch gekommen, weil meine Bremsbeläge vorne neu müssen. Jetzt muss ich die erst erneuern lassen und dann wieder hin. Aber auf wieviel Euro muss ich mich bei der Nachuntersuchung gefasst machen, dafür, dass der da nur mal kurz reinschaut, ob wirklich neue Beläge drin sind???

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Kosten Auswechseln der Bremsscheiben + Bremsbeläge an der Hinterachse Toyota Yaris?

Hallo,

ich habe mein Auto zur Werkstatt gebracht nur für eine kleine Inspektion und da wurde mir gesagt, dass die Bremsscheiben und die Bremsbeläge an der Hinterachse ausgewechselt werden müssen. Habe keine Ahnung vom Auto (bin FahranfängerIN ;-)), habe nach Preis nachgefragt, 260 Euro insgesamt für das Auswechseln der Scheiben und Beläge inkl. Arbeitsstunden. Ich habe es machen lassen, aber im Nachhinein, kommt mir das zu teuer vor (habe ein bisschen recherchiert und habe gelesen, dass manche zahlen diesen Preis für Auswechseln der Scheiben und Beläge an der Hinterachse UND an der Vorderachse). Ich habe ein Toyota Yaris, Baujahr 2007, 110.000 km gelaufen.

...zur Frage

Gefahrenbremsung B

Ich habe bald praktische Prüfung und wollte nochmal nachfragen, was der Fahrlehrer sagte, wenn ich mich für die Gefahrenbremsung bereit machen soll und ob er dann JETZT !! brüllt oder so, wenn ich dann halt tatsächlich treten muss. Noch eine Frage: wie viel km/h soll ich fahren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?