Gefahren in Israel

5 Antworten

Gefährdung gibt es nur durch Terroristen, die Busse etc. in die Luft sprengen könnten. Aber da seid Ihr nicht mehr und nicht weniger gefährdet als alle ganz normalen Bürger Israels. Insofern, viel Spaß, ein tolles Land, tolle Menschen. Ganz besonders liebe ich Tel Aviv. Leider war ich schon ewig nicht mehr da, deshalb weiß ich auch nichts über die Busse. Damals war Taxi recht billig, ist wahrscheinlich immer noch so. Die Mieten sollen arg teuer geworden sein. Aber was minderjährig und Mädchen angeht, da seid Ihr auf der sicheren Seite in Israel.

Gefährdung gibt es nur durch Terroristen

Wer es glaubt.

0

Die Buspreise sind relativ günstig, ich habe für die Fahrt von Tel Aviv nach Kazrin 45NIS gezahlt, dass sind ca. 9€.

Solang du dich nicht in palästinensische Viertel begibst und sonst auch vorsichtig gegenüber den Palästinensern bist, dann sollte dir nichts passieren. Es gibt natürlich auch freundliche Palästinenser aber trotzdem ist es besser auf Abstand zu gehen, man kann ja nie wissen.

Was Raketenangriffen aus dem Gaza betrifft, war dieses Jahr ein relativ ruhiges Jahr, insgesamt gab es nicht mehr als 50 Raketenbeschüsse, was im Vergleich zu letzen Jahr extrem wenig ist. Als ich im August dort war, gab es 4 Raketenanschläge, jedoch war keiner Gefährlich dank Israels Raketenabwehrsystem :)

Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Israel, kann es auch kam erwarten im Juli wieder zu gehen :)

Ich war 2012 auch dort und habe nicht eine Andeutung von Gefahr gesehen (außer kleine Taschendieblein in Jerusalem...), wenn man nicht gerade die Nähe des Gaza-Streifens aufsucht.

Was möchtest Du wissen?