Gefahren bei Steckdosen ohne Neutralleiter (Adapter schuko auf cee)?

5 Antworten

Hääää?

Ich habe eine 16a cee welche auf 3 schukosteckdosen geht / je eine Phase

Also CEE-Rot -> 3x Schukokupplung?

Mit 3 poligem Automaten davor zulässig - soweit klar

Unnötig. Eine rote 16A-CEE-Dose besitzt diese Absicherung bereits.

Was passiert nun wenn ich davor einen Adapter setze von schuko auf 16a cee und den schuko Stecker fakschrum einstecke um nur eine Steckdose zu betreiben

Einen CEE kann man nicht falschrum einstecken. Der hat eine Nut, die das verhindert.

Dann habe ich an allen Steckdosen den L Anliegen und die Erdung jedoch nur an der einen den null

Jede Kupplung bekommt je einen der drei Außenleiter. Neutrallleiter und Schutzleiter teilen sich die drei Kupplungen. Klassische Nullung ist hier unzulässig und gefährlich!

Somit die eine funktionsfähig die anderen nicht da der null fehlt

Dann funktioneirt da gar nichts. Auch nicht nur eine. Nullleiter hinterm Stecker sind unzulässig. Die Aufteilung des Nullleiters auf N und PE muss allerspätestens in der CEE-Steckdose erfolgen.

Was würde jedoch passieren wenn man an Nummer 2 und 3 fälschlicherweise einen PC einstecken würde

Wenn du die N's der Kupplungen unterneinander verbindest, aber nicht mit dem CEE-Stecker, dann hast du eine Sternpunktverschiebung, was dir die Geräte zerstören kann.

Würde es einfach nicht gehen oder resultiert hieraus eine Gefahr ?

Bestelle einen Elektriker oder kaufe es fertig.

Eine klassische rote CEE mit 5 Pins hat im Normalfall folgende Klemmen: L1, L2, L3, N, PE.

(Ich verstehe das Problem nicht.)

Woher ich das weiß:Hobby
Was passiert nun wenn ich davor einen Adapter setze von schuko auf 16a cee und den schuko Stecker fakschrum einstecke um nur eine Steckdose zu betreiben

Ich bin mir nicht sicher, ob Du weißt, was DU da tust.

Vor allem gibt es CEE 3~ 16A (rot/Drehstrom) und CEE 1~ 16A(blau/Wechselstrom)

Wenn Du von Schuko auf den roten 5pol CEE gehst, nutzt Du entweder nur eine Phase, was also gar keinen Sinn macht, denn dfür kannst du den 3pol CEE nehmen, oder du würdest die eine Phase auf alle 3 Anschlüsse für die Phase brücken und hättest somit am 5pol CEE auf L1, L2 und L3 jeweils entweder die Phase der Steckdose, oder den Neutralleiter... Da aber CEE eine verpolungesichere Steckverbindung darstellt, ist meines Wissens der Betrieb von Schuko auf CEE gar nicht zulässig.

Allgemein passiert Geräten nichts, wenn die an einem 230V Stromkreis angeschlossen sind und der Neutralleiter fehlt. Es funktioniert dann eben nicht. Aber die Variante von Schuko auf 5pol sollte man vermeiden, weil man einfach keinen nutzen davon hat. Wenn dann höchstens auf den 3pol CEE, wie er auch auf Campingplätzen z.B. genutzt wird.

Aber selbst da sollte man keinen Schuko auf CEE nehmen, da L und N am CEE dann vertauscht wären....

Überlege also gut, was DU machst, und warum DU etwas überhaupt machen bzw lassen solltest...

Ich weiß schon was ich treibe

An den Steckdosen sind Netzteile eingesteckt die die selbe Sache Speisen

Im cee Betrieb eben 3 Stück

Und im Schuko Betrieb über den Adapter nur einen

Da ein Schuko aber keinen verpol Schutz hat besteht die Möglichkeit das eben die Phase an allen 3 Steckdosen anliegt und an nur einer der null

Funktionstechnisch eben nur die eine

Aber ich mache mir gedanken um die Geräte wenn nur die Phase anliegt (und Erde) bei Steckdose Nummer 2 und 3

es wäre erstmal egal mit schuko auf ce und alles funktioniert.nur mit dem unterschied bei sicherungsauslösung kann der N abgeschaltet sein und spannung steht an,deshalb ist es nicht sinnvoll

Was passiert nun wenn ich davor einen Adapter setze von schuko auf 16a cee und den schuko Stecker fakschrum einstecke um nur eine Steckdose zu betreiben

Ein Adapter von Schuko auf CEE ist gerade deshalb verboten, weil dann an der CEE die Anschlüsse falsch belegt sein können. Lass also diesen Zauber.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?