Gefahrbremsung mit wie viel kmh?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst die bremsung in einer 30kmh Zone wahrscheinlich machen, der Prüfer wird wissen wann er die machen lässt- wenn die Straßen leer sind etc. Also kein Stress - fahr 25kmh ungefähr aber in einer 30kmh Zone würde ich nicht 40 fahren denn dann ist deine Prüfung zu Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefahrenbremsung wird immer gemacht, wenn eine plötzlich auftauchende Gefahr zum schnellen Bremsen zwingt. Da gibt es keine besondere Geschwindigkeit, viel beachten außer Lenkrad gerade halten und Kupplung+Bremse bis zum Anschlag volldurchtreten muss man auch nicht, der Prüfer wird dich drauf vorbereiten und eine Straße mit wenig Verkehr dafür raussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Auto ist das heute nicht mehr Notwendig so was zu üben nur beim Motorrad ist das Pflicht und so was wird auch nur da bei der Fahrprüfung verlangt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerKleineFuchs
09.07.2017, 10:03

Doch, eine Gefahrenbremsung ist Pflicht in jeder Fahrprüfung für den B-Führerschein (Auto).

0

Was möchtest Du wissen?