Gefahr: Gibt es eine Garantie für Glasartikel?

4 Antworten

Garantie ist (meist) eine Zusage des Herstellers. Wofür sie gilt und wie lange steht in den Garantiebedingungen des Verkäufers. Also nachschauen.

Oft wird - auch von Verkäufern - Garantie mit der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung verwechselt. Diese kann von keinem gewerblichen Verkäufer ausgeschlossen werden, sie gilt bei gewerblichen Verkäufern gegenüber Verbrauchern immer.

Wie steht es mit der gesetzlichen Gewährleistung durch den Verkäufer? Ist Dein Tisch in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf kaputtgegangen, so wird davon ausgegangen, daß der Fehler schon zum Zeitpunkt des Verkaufs im Produkt angelegt war. Der Verkäufer müßte nachweisen, daß dem nicht so ist. Schwierig.

Vom 7. Monat nach dem Verkauf bis zum Ablauf von 2 Jahren nach dem Kauf besteht zwar immer noch die gesetzliche Gewährleistungspflicht des Verkäufers. Allerdings müßtest DU nun nachweisen, daß der Fehler schon zum Zeitpunkt des Verkaufs im Produkt angelegt war. Auch Schwierig.

Naja, ich kenn es zb von Aquarien das die springen wenn der Untergrund schief ist - könnte ich mir hier auch vorstellen?

Wie lanbe hast du den Tisch denn schon?

Hast du eventuell eine Rechtsschutzversicherung ?

Es geht nicht ums Alter, sondern darum, dass es wohl nicht abgebracht ist. für derartiges eine Garantiefrist festzulegen.

0
@MySecretArea

Natürlich spielt das Alter für die Gewährleistung eine Rolle !

1

So ganz klar ist nicht, was Deine Frage sein soll. Sagen wir mal so: Auf einen Glastisch gibt es natürlich Gewährleistung (Sachmangelhaftung) und kann es Garantie geben.

Auf eine Cola-Flasche gibt es die nicht.

Die gesetzliche Gewährleistung gilt auch für eine Cola-Flasche.

0
@AchimX

Das stimmt, mein "nicht" bezog sich nur auf die Garantie. Obwohl, wer weiß, ob CC nicht was garantiert bei der Flasche. ;-)

0

Wie beantragt man eine A-Z Garantie plus Infos?

Habe grad denn Verkäufer angeschrieben, dass ich eine A-Z Garantie beantrage, aber ich glaube das musste ich bei Artikel zurück geben oder?! Und sagt er dann gleich ja?! Wie bekomm ich das Geld zurück? Kann ich dann was anderes auf Amazon kaufen?!

...zur Frage

Privat / Gewerblich verkaufen bei ebay Privatverkäufer/ Gewerbliches Konto

Hallo,

Ich habe für meine Freundin die ein Kosmetikstudio hat 5 Rasierer (im Einkauf 6€ bei ebay für 12€) verkauft mit meinem Account (privat).

Der Verkäufer schrieb mich darauf an:

"da sie als gewerblicher Verkäufer handeln (4 Stück verfügbar, 1 verkauft + Widerspruch, DA ES SICH UM EIN EINZELSTÜCK HANDELT), erwarte ich eine Rechnung zu o.g. Verkauf bzw. eine Rückerstattung von 6 Euro an meine Paypaladresse. Der aufgedruckte Preis des Artikels ist 6 Euro. Somit wäre ein Gewinn von 100% keine private Auktion mehr und wäre beim Finanzamt meldepflichtig!Hierbei handelt es sich um eine private Auktion. Die Sachmängelfreiheit des Artikels wird bestätigt, zum Zeitpunkt der Absendung war der Artikel so wie in der Artikelbeschreibung aufgeführt. Darüber hinaus gilt: Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf einen Artikel ohne Garantie und weitergehende Gewährleistung zu bieten (es sei denn es wird in der Artikelbeschreibung eine Garantie vom Verkäufer gegeben). Da es sich um ein Einzelstück handelt,"

Das Geld ging auf meiner Freundins Paypalkonto das sie gewerblich nutzen tut und damit eine Rechnung ausdrucken kann.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Bitte um hilfe...

...zur Frage

Gewährleistung: Darf der Verkäufer eine Rückerstattung ablehnen und stattdessen nach (ca 4 Monaten) nur noch eine Teilerstattung oder Ersatzlieferung anbieten?

Guten Tag an die Community,

ich bin mir gerade nicht sicher was rechtlich erlaubt ist.

Die Gewährleistung beträgt gesetzlich bei Waren 2 Jahre, wobei nach 6 Jahren die Beweistlastumkehr eintritt. Soviel ist mir bewusst.

Weiterhin hat der Käufer das Recht zu entscheiden was er möchte: Reparatur, Ersatz oder Geld.

Doch in einem gewissem Rahmen hat der Verkäufer das Recht dies auch abzulehnen.

Reparatur könnte man ablehnen, wenn die Möglichkeit nicht gegeben wäre.
Das würde dann für eine Ersatzlieferung der Ware sprechen.

Doch darf der Verkäufer auch eine vollständige Rückzahlung des Kaufpreises ablehnen und stattdessen eine Ersatzlieferung anbieten oder maximal einer Teil-Erstattung vom Kaufpreis zustimmen?

Und wie dürfte eine solche Preisminderung überhaupt aussehen?
Kann er einfach sagen nur 30% - 50% gibt es zurück. Oder ist es eher bezogen auf die Nutzungszeit bspw.: Gewährleistung 2 Jahre => 4 Monate wären dann ca 16,66% -> Minderung von ca 83,34%

Ich finde hierzu keine genauen Angaben oder bin zu doof in den Gesetzen zu schauen.

Es geht um Schuhe, bei denen es einen Gewährleistungsmangel gibt.

...zur Frage

Kleiderkreisel sofort bezahlsystem

Hallo, bin kurz davor einen Artikel bei Kleiderkreisel zu kaufen will aber sicher sein dass ich nicht über den Tisch gezogen werde, dafür bietet Kleiderkreisel ihr sicheres behahlsystem an (Geld wird erst an Verkäufer überwiesen wenn ich den Artikel erhalten habe und für gut empfinde). Da ich keine Kreditkarte besitze bleibt nurnoch "Online Banking per Sofort" Aber was bitte ist das? Bin ich dort auch geschützt vor Betrug oder ist das einfach eine sofortüberweisung an den Verkäufer der dann das Geld auf dem Konto hat und den Artikel verschickt oder auch nicht? Oder geht das auch über den Umweg zu Kleiderkreisel und von dort erst zu dem Verkäufer?

...zur Frage

Garantie bei MediaMarkt

Überlege mir einen gebrauchten Elektroartikel bei E-Bay zu ersteigern. Der Artikel hat noch ein Jahr Garantie. Der Verkäufer schickt eine Kopie des Kaufbeleges mit. Reicht mit das aus? Kann ich die Garantie bei einem anderen MediaMarkt durch Vorlage einer Rechnungskopie auf der ein anderer Name steht verlangen, falls dies nötig ist?

...zur Frage

Wann gilt die eBay Garantie?

Hallo zusammen, ich habe mir etwas auf eBay gekauft und ausgepackt und habe gemerkt, dass man es überhaupt nicht nutzen kann und der ganze Artikel schlecht verarbeitet ist. Der Artikel hat die eBay Garantie und ich habe mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt der mir angeboten hatte, mir 15% des Kaufpreises zurückzugeben wenn ich den Artikel behalte. Dies wollte ich aber nicht, daher nimmt der Verkäufer den Artikel wieder an, allerdings soll ich die Kosten für die Rücksendung tragen. Stimmt das so? Da der Artikel in verschiedenen (großen) Kartons kam, wären das Kosten von 75€ für mich.

Ich würde gerne wissen, ob nicht der Verkäufer das bezahlen müsste. Normalerweise gibt es doch die klassischen Retour-Pakete. Wieso hier nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?