Gefäßeerkrankung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist ganz normal kalte Füße und Hände zu bekommen, wenn diese nicht bewegt werden. Der Körper fährt die Durchblutung automatisch zurück. Das ist nicht krankhaft und tritt bei allen Tätigkeiten mit wenig Bewegung auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennisschopf
14.10.2016, 15:48

Okey... das ergibt sinn. Danke. Da ich zurzeit kein Hobby habe, kann das der Fall sein. Arbeiten tue ich, da ist alles normal. Fühle mich kein bisschen Kalt an den Füßen oder Händen wenn ich schwere Pakete hebe. (Arbeite bei DHL) Nur wenn ich am PC sitze, von morgens bis Abends (wenn ich an dem Tag frei habe) dann wird mir halt Kalt an den Füßen und Händen. Ich kanns mir auch nicht vorstellen dass es eine Gefäßeerkrankung ist. Werde trotzdem ein Gefäßultraschall machen lassen um wirklich 100% davon auszugehen, dass ich keine Erkrankung habe.

0

Lass mal deinen Eisenspeicherwert prfen und die Schilddrüse 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dennisschopf
14.10.2016, 15:27

Die Blutwerte waren alle in ordnung. Eisenspeichertwert und Schilddrüsen sind nicht im Blutwert enthalten?

0

Was möchtest Du wissen?