Gefährlichkeit von Schimmel auf alten Umzugskartons?

4 Antworten

Da Schimmelsporen vermehrt durch die Luft übertragen werden und es auch Sporen gibt, die durchaus schädlich für den menschlichen Atmungsapparat sein können, würde ich dringend dazu raten diese nicht wieder zu verwenden.

Sind sie noch stabil?
Musst du gucken, ob und wofür du noch welche davon verwenden kannst.

Nein, die sollten weg. Müssen nicht - ist ja deine Gesundheit...

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wer hat Schuld am Schimmel?

Hallo,

Wir ziehen demnächst um, da wir in der jetzigen Wohnung ein extremes Schimmelproblem haben. Bekannte, welche die gleiche Vermieterin haben, haben auch Schimmelprobleme. An jeder Außenwand breitet sich seit ca. 1 Jahr Schwarzer Schimmel aus. Die Vermieterin meinte natürlich das würde vom Lüften kommen und sei unsere Schuld. In meinem Zimmer ist auch jeden morgen die Scheibe extrem von innen beschlagen und das Wasser läuft sogar schon auf die Fensterbank. Unter meiner Fensterbank ist auch extrem schwarz-leicht grüner Schimmel, welcher sogar weißen Pelz hat. Ich habe alles probiert, damit das Fenster nicht so beschlägt. Nachts die Heizung aufgedreht, sie komplett ausgelassen usw. Woran kann es liegen? (Dort wo der meiste dunkle Schimmel Ist, sind auch lange Risse in der Wand). Kann das damit zusammenhängen? Danke für eure Antworten!:)

LG

...zur Frage

Tür Schimmelt?

Hallo, ich habe heute bemerkt das sich Schimmel an den Türbändern befindet. Der hat sich auch an die Tür seite leicht abgesetzt und winzige schwarze pünktchen habe ich an der Wand auch entdeckt(neben Türbänder).

Ich habe sofort die bänder und die betroffenen stellen an der Tür mit brennspiritus sauber gemacht und die wand gleich mit. Nun die 2 fragen:

1. Reicht der spiritus aus um den Schimmel an der wand abzutöten? (Sehr wenig war da und es war Oberflächlich da die wand trocken ist)

2. Da ich den Schimmelbefall nicht IN den Türbändern reinigen kann (keine Ahnung wie ich das überhaupt machen soll) denkt ihr mein Vermieter würde die austauschen lassen? Ich heize und lüfte richtig keine Ahnung wieso sich ausgerechnet dort Schimmel ausgebreitet hat.

...zur Frage

Schimmel im Schlafzimmer beseitigen?

Ich habe gestern in einer Schlafzimmerecke neben dem Fenster Schimmel entdeckt. Der Schimmel ist grünlich und zieht sich von der Teppichleiste bis ca. in Fensterbretthöhe auf einer Breite von ca. 10cm, nach oben spitz zulaufend. Das Erschreckende: Vor wenigen Wochen war dort noch garnix. Ich bin mir dessen auch deswegen so sicher, weil ich dort keinen Schrank, sondern nur ein Holzregal stehen habe, das auch etwa 10cm von der Aussenwand entfernt steht (also nicht direkt an der befallenen Wand). Das Regal hat Seitenteile, die nicht geschlossen sind. Man kann also durchsehen und den Schimmel deutlich erkennen. Wäre er da schon länger, hätte er mir längst auffallen müssen.

Nun aber zur eigentlichen Frage. Ich habe schon viel im Netz und auch hier auf gutefrage darüber gelesen und die Meinungen gehen immer auseinander. Einerseits reicht es, den Schimmel mit irgendwelchen Mitteln zu bekämpfen, die Tapete draufzulassen, etc., andererseits wird oft eindringlich zum Fachmann und Komplettrenovierung geraten.

Ich denke, dass es an meinem Lüft-/Heizverhalten liegen könnte. Das muß ich wohl ändern. Aber der Schimmel muß auch weg. Die Tapete will ich an der befallenen Stelle nicht drauflaßen. Wenn ich sie runterreisse, muß ich sie vorher behandeln? Oder direkt runter und weg damit? Und was ist, wenn ich die Tapete entfernt habe? Gibt es etwas, womit ich die Wand quasi desinfizieren und vor neuem Schimmel bewahren kann?

Für einen Fachmann fehlen die finanziellen Mittel.

Ach, natürlich gibt es im Schlafzimmer auch Kleidung und Bettwäsche. Muß ich das nun alles wegschmeissen? Oder nur, wenn es mit dem Schimmel in Berührung kam (was nicht der Fall ist).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?