Gefährliche körperverletzung 18jahre, ist es nun aus mit mir?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nach den ganzen Angstmacherantworten will ich Dir wenigestens eine kompetente Antwort geben :-)

Du schreibst nichts zu Dir und Deiner Lebenssituation. Das ist aber sehr wichtig, wenn man beurteilen will, was am Ende dabei rauskommt. Ebenso die tatsächlichen Verletzungen, die das Tatopfer davongetragen hat.

Im Regelfall wird auf 18jährige noch Jugendstrafrecht angewandt, da sie noch Jugendlichen gleichzustellen sind. Dann wären wir bei einer ganzen Latte von Sozialstunden. Solltest Du den Ausnahmefall darstellen und nach Erwachsenenstrafrecht abgeurteilt werden, wird man bei Ersttätern zu einer Freiheitsstrafe irgendwas zwischen 6 und 9 Monaten kommen. Die dann zur Bewährung ausgesetzt wird.

Die Chance, dass Du am Ende im Gefängnis landest, liegt bei weniger als einem Prozent. Wenig genug, um diese Vorstellung aus Deinem Kopf zu streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
16.02.2016, 04:14

Wie gewohnt, eine kompetente, sachlich nüchterne, aber korrekte Antwort.

Von mir gab´s daher einen Daumen hoch und ein Danke 

0

Es kann schon sein, das es zu einer Haftstrafe kommt, das entscheidet letztendlich der Richter. Mit 18 Jahren bist du volljährig und kannst nach dem erwachsenen Strafrecht belangt werden, allerdings darf der Richter bis zum 21. Lebensjahr noch das Jugendstrafrecht anwenden. Aber auch unabhängig von der Strafe hast du dann einige Probleme, denn dann bist du vorbestraft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gefährliche Körperverletzung" - mit was habt ihr auf ihn eingeschlagen?

Die Beurteilung des Gerichtes wird für dich "vermutlich" zu milde ausfallen - da du ja, wie du selbst sagst zuvor nie straffällig geworden bist.

OK, vielleicht war das ja eine Ausnahmesituation, die dich so in Rage gebracht hat und es ist auch gut möglich, dass der Geschädigte seinen Teil dazu beigetragen hat!

Aber meinst du nicht auch, dass Gewalt nicht der richtige Weg ist?

greets macgun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt:

"Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft."

Hier der wikipedia-Eintrag:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4hrliche_K%C3%B6rperverletzung_%28Deutschland%29

Aber das ist von Fall zu Fall verschieden und man kann da nur vermuten. Es soll auf jeden Fall hilfreich sein, wenn du dich einsichtig zeigst und auch merken lässt, dass es dir Leid tut. Und außerdem liegt bisher nichts vor bei dir. Das könnte auch strafmildernd sein. Vielleicht passiert aber auch gar nichts. Bin kein Jurist, aber das sind die Dinge, die ich dazu sagen kann.

Wünsch dir auf jeden Fall, dass es gut ausgeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest 2-3 Jahre Gefängnis bekommen.Wenn du Glück hast 3 Jahre Bewährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja du bist volljährig und gefährliche Körperverletzung ist schon eine harte Anklage. Wenn du Glück hast kommst du mit einer Bewährungsstrafe vorbei aber Sozialstunden wirst du nicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel kann ich dir nicht sagen, aber wenn du nicht vorbestraft bist. Wird es nicht so schlimm für dich enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja....ich kann dazu nur sagen, das im letzten Jahr jemand genau deswegen für 13 Monate in den Bau marschiert ist, weil er jemanden die Nase gebrochen hat.

Der Typ war übrigens 19,und bis dahin auch ein unbeschriebenes Blatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das eine saftige Geldstrafe auf dich zu kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?