Gefährliche Datei sicher aufrufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich für Windows?

Du kannst auch eine Testversion von Windows verwenden. ISO herunterladen und in das virtuelle Laufwerk einlegen.

Oder du lädst dir eine vorkonfigurierte virtuelle Maschine herunter.

Oder z. B. ein Linux-Live-System. Die meisten Windows-Programme lassen sich unter wine ausführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In solchen Fälle rufe ich die Datei erst auf, wenn sie durch eine Vielzahl aktueller Virenscanner als harmlos eingestuft wurde.

Gehe dazu auf die Seite http://www.virscan.org/ .

Du brauchst die Datei dort nur einmal hochzuladen - überprüft wird sie dennoch durch alle dort genannten Scanner. Wenn nur einer oder zwei glauben, einen Virus gefunden zu haben, gehe ich davon aus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Virtuelle Maschine wäre hier das beste,

hast du es denn auch richtig eingestellt das es von der CD im Fach bootet ?

Lizenz muss du auch nicht kaufen, die Eingabe kannst du überspringen und dann hast du eine Testversion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von densch92
03.03.2017, 21:15

Naja, ich hab ja aber keine CD iM Fach, das ist ja das Problem :-D

Will ja nicht wirklich ein Betriebssystem kaufen und installieren, will nur dass er die blöde Datei in einer abgeschotteten umgebung aufruft wo sie nichts anrichten kann :-)

0

Oftmals kommen diese Warnungen etwas voreilig.

Trotzdem geht Sicherheit vor.

Mein Tipp ist es, die Quelle zu prüfen - ist sie vertrauenswürdig?

Wenn du dazu nichts findest, dann rate ich dir Leute zu suchen, die die gleiche Datei ausführen wollten bzw ausgeführt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lade Dir ein Linux (das kostet nichts) herunter und brenn das auf eine Live-CD oder einen USB-Datenträger, wenn Dein System davon gebootet werden kann.

Dann boote Linux im RAM, unmounte die Festplatte und die anderen Laufwerke und ruf Wine auf (ist eine Windoof-Emulation). Dann kannst Du Dir die Datei aufrufen und ansehen.

Da das Linux nur im RAM läuft, sind alle bösen Tierchen gekillt, sobald Du die Kiste wieder ausschaltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du es mit deinem Anti Viren Programm in Quarantäne verschieben? Dann solltest du eig glaub öffnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinjin4000
03.03.2017, 16:50

Nein, in der Quarantäne kann man nichts starten.

0

Da gibt es noch so ein Programm, das nennt sich Sandboxie glaube ich, googel mal, ich benutze auch Oracle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von densch92
03.03.2017, 21:16

habs ausprobiert damit, crasht Sandboxie bem Ausführen der Datei :-D

0

Was möchtest Du wissen?