gefährlich für meinen hund?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor 30 Jahren gab es fast keine regelung für Pestizide, allso alles konnte gespritz werden, heute gibt es scharfe regelungen welche verwendet werden dürfen und diese dürfen für die Umwelt und das Tierreich nicht schädlich sein. Also keine Sorgen, wenn deiner nachbarin ihre hunde seit jahren dort rumlaufen besteht absulut keine Gefahr. gruß! ;-)

Vorab: Es gibt kein Gras, welches giftig ist.
Bei Spritzmitteln sollte man tatsächlich aufpassen. Allerdings sind vor 30 Jahren Spritzmittel eingesetzt worden, die längst verboten sind. Wenn möglich, geh mit Deinem Hund in einem Brunnenschutzgebiet spazieren. Dort werden die Bauern strenger überwacht bei der Ausbringung von Spritzmitteln.
Solange Dein Hund keine Vergiftungssymptome zeigt, besteht auch keine Gefahr.

Die Antwort von Coolangel ist sehr naiv. Leider! Schau mal nach bei PAN!

Hund legt sich nicht hin...

Ich habe ein problem und zwar:

ich wolte ein bild von meinem hund machen. er sollte sich hinlegen und den kopf auf den boden tun, aber es klappte nicht. egal wie ich versuchthabe sie dazu zu bringen, mit spielzeug lekerlie, nudeln, würstchen decke... alles was mir in den kopf kommt. eigentlich beherscht sie platz ohne probleme, aber das macht sie nur auf nem teppich.... beim gassigehen im sommer legt sie sich auch nie ins gras oder wenn wir irgendwo warten sitzt sie lieber. ich finde das total schade und würde mich sehr über eine antwort freuen

...zur Frage

Autounfall, Hund vorgelaufen, Hund nicht versichert, Soforthilfe für d. Schaden, gibs das überhaupt

Beim Gassi gehen, riss der Hund von der Leine und rannte weg! Man fur mit dem Auto hinterher,war aber nicht zufinden, 40 Minuten später war die Polizei da und berichtete, das der Hund ein Unfall verursacht hat! Der Hund lief von ein stark bewachsenen Gras ( Seitenstreifen ) auf der Straße ein BMW erfasste ihn und schleuderte ihn im Graben der etwas Unterhalb des Seitenstreifen lag! Am Auto ist der Scheinwerfer und die Schürtze ( Schmutzfänger ) beschädigt! Schaden von 2.500 Euro!

...zur Frage

Hund frisst Gras seit ca einer Stunde und erbricht, nur magenverstimmung?

Hallo,

Mein Hund hat in seinem bisherigen jahr noch nie erbrochen oder war irgendwie krank. Heute kam sie mit viel schaum im Mund aus dem Garten, seitdem frisst sie nun die ganze zeit kleine Mengen Gras und erbricht sich kurz drauf. Sind nur kleine Mengen schaum die raus kommen, weiß. Nichts auffälliges, auch kein Durchfall. Ist ein Boxer Schäferhund Mix. 1 jahr alt.

Sie selbst verhält sich normal, rennt im Garten rum, wedelt mit dem schwanz und spielt auch sobald der Ball rollt. Wir haben im Garten nichts giftiges für den Hund und draußen achte ich ständig das sie nichts im Mund nimmt.

Die Not Tierärztin meinte einfach beobachten sofern sie sich nicht komisch oder vergiftet verhält. Kann beim Gras fressen auch irgend ein Getier gewesen sein was beim Hund erbrechen verursacht. Nur sollte sowas nicht schon wieder vorbei sein?

Das ganze ging bisher eine gute Stunde, hat Zwischenzeitlich aber mal ohne Gras fressen getobt und ist dann wieder Gras fressen gegangen.

Jemand derartige Erfahrungen schon gemacht?

...zur Frage

Felder gespritzt, wann darf der Hund wieder drauf?

Bei uns wurden vorgestern die Felder gespritzt. (Ich meine es ist Gerste, falls das relevant ist)
Wann darf ich wieder mit meinem Hund an diesen Feldern spazieren gehen? Er würde dabei nicht auf die Felder selbst gehen sondern nur an den angrenzenden Feldwegen.
Es schüttet schon seit einigen Stunden und es wird noch die ganze Nacht regnen, sind die Pestizide dann von den Pflanzen „abgewaschen“ und somit ungefährlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?