Gefährdungsbeurteilung für Säuren allgemein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gefährdungsbeurteilung für Säuren allgemein?

FF (fiel Fergnügen). Probier mal, die Gefahren von Flußsäure, Blausäure, Kohlensäure(-anhydrid) und konz. Schwefelsäure in eine Gefährdungsbeurteilung zu packen. Eure Ersatzausbilderin scheint sich nicht zu langweilen, sie ist entweder sadistisch veranlagt oder unfähig.

Hat da irgendjemand einen Plan/Tipp/ ne gute Seite auf Lager? Ich bin hier so langsam am verzweifeln da sich so vieles widerspricht..

Kanns nicht geben, da Du recht hast. Es gibt nicht eine Gefährdungsbeurteilung für Säuren.

Zusätzlich dürfen wir das morgen alle noch vorstellen, wie stellt man eine Gefährdungsbeurteillung vor? Das liest man sich durch, gott verdammt.

Auch hier Zustimmung zu Deiner Meinung. Zum Vorstellen: Präsentation mit dem Inhalt der Gefährdungsbeurteilung erstellen, vorlesen. Wahrscheinlich ist dies gefragt.

Es wird überhaupt nicht dargelegt, ob eine Gefährdungsbeurteilung für ALLE Säuren DIE ES GIBT erstellt werden soll. In unserem Betrieb existiert eine Gefährdungsbeurteilung für alle Mineralsäuren. In dieser steht halt, Rauch/Dampf/Gas nicht einatmen, Gesichtsschutz tragen, Kontaminationen mit Wasser abwaschen etc. Damit war der Auditor sehr zufrieden.

1

Lese es jetzt erst. Hab versucht die Aufgabe so gut es geht zuerledigen und bin quasi immer vom schlimmsten mit ausgegangen. Als unsere richtige Ausbilderin wieder kam, gabs dann auch ärger, weil man keine Gefährdungsbeurteilung von mehreren Säuren zusammenfassen kann, geschweigeden sollte.

Danke für die Antwort! :)

1
@MsHaaaaappy

Hab versucht die Aufgabe so gut es geht zuerledigen und bin quasi immer vom schlimmsten mit ausgegangen.

Korrekt.

Als unsere richtige Ausbilderin wieder kam, gabs dann auch ärger, weil man keine Gefährdungsbeurteilung von mehreren Säuren zusammenfassen kann, geschweigeden sollte.

Mein schreiben. :)

Viel Erfolg noch in der Ausbildung, jetzt hoffentlich mit qualifizierten Kräften.

0

Naja ich würde über die Nutzung, Einordnung in Gefahrenklassen und Beispiele von aggressiven Säuren schreiben. Und welche Reaktionen bei Hautkontakt auftreten können. Wenn nach bestimmten Säuren gefragt ist, würde ich diese bei Wikipedia suchen und mit den gennannten Kriterien eine Einschätzung abgeben

Danke ersteinmal.

Die Sache ist die das ich es echt allgemein halten MUSS, was total sinnfrei ist, da es so viele Säuren gibt die alle unterschiedliche Reaktionen hervorrufen.

Einfach nur Beschäftigungstherapie. Aber irgendwie mach ich das jetzt grob mal so. :)

0

Für gewöhnlich orientiert man sich bei Sicherheitsanweisungen dabei dann am gefährlichsten Stoff. Beispielsweise Flusssäure.

Ohne jetzt die rechtlichen Anforderungen zu kennen würde ich also vorschlagen ihr beschreibt schlicht alle Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit konzentrierten Säuren. Schutzbrillen, Handschuhe, besondere Arbeitsflächen, gesonderte Sicherheitsschränke etc.

Flussäure is gefährlich, die geht durchs gewebe, in den Blutkreislauf und zersetzt das ganze Kalzium das es damit erreich (auch im herz) ---> bei zB. 100ml auf die haut wirst du in ein paar Stunden/Tagen sterben ohne das auch nur die besten Ärtzte dagegen etwas machen können

Danke für die Nachricht. Das weiß ich. Ich arbeite jeden Tag mit Säuren.

Mir geht es um die verallgemeinerung der Gefährdungsbeurteilung.

Danke denoch für die Antwort! Ich habe es nun nach den gefährlichsten Säuren gerichtet.

0

Was möchtest Du wissen?