Geerbte Silber/Gold Münzen verkaufen und anlegen?

3 Antworten

Egal in welchem Land, egal zu welcher Zeit: Gold und Silber haben immer einen Wert. Man rät 5-15% seines Vermögens in Edelmetalle anzulegen. Das sollte man unbeding in physischer Form tun und die Münzen/Barren möglichst im hauseigenen Tresor aufbewahren. Währungen können sehr schnell Ihren Wert verlieren, das konnte man in letzter Zeit in der Türkei aber auch Argentinien beobachten. Wer dann Gold hat, kann davon immer noch alles kaufen und der Wert wird immer relativ stabil bleiben.

Außerdem verkauft man Münzen und Barren immer mit einem kleinen Abschlag und beim Aktienkauf fallen dann auch wieder Kosten an.

Also unser Tipp ganz klar aufbewahren!

Liebe Grüße

Ihr Trauschmuck Sperling Team

Woher ich das weiß: Berufserfahrung
 - (Wirtschaft und Finanzen, verkaufen, Gold)

Du willst den tatsächlichen physischen Wert gegen einen Schuldschein auf das Silber eintauschen. Sehr naiv.

Man müsste aber auch mal wissen, welche münzen, welche größen etc.

Silber ist nicht gleich silber. Einiges ist als Investition geeignet, anderes eher für krisenzeiten und wiederum anderes nur zum Sammeln und Anschauen.

Wenn du die richtigen Aktien kaufst, schon, wenn die Falschen, wäre das Edelmetall wohl besser.

Es ist immer besser das Edelmetall tatsächlich zu besitzen. Derzeit teilen sich 100 Leute mit Papiersilber im Wert 1 Unze in Wirklichkeit 1 unze physisches silber.

1
@HightowerM

Nein, wenn du gute Aktien kaufst, machen die einfach mehr Gewinn als Edelmetall.

Meist.

0
@Grundboese

Dazu hab ich zu wenig vertrauen in dieses krankhafte System. Was ich habe, das habe ich. Fakten liegen eben auf der hand.

Wenn man bedenkt, dass es kein käufliches Silber mehr gäbe, wenn jeder Deutsche für 500 Euro Silber einkauft..

2
@HightowerM

Bin Deiner Meinung, aber Silber ist voluminös zu lagern und in Notzeiten, wenn man womöglich zu Fuß fliehen muss, auch schlechter zu transportieren, da schwer. Dafür lässt es sich gut in kleine Werte stückeln.

Etwas Silber halte ich von daher für in Ordnung. Gold hat aber den Vorteil, dass man in einer oder wenigen Münzen, die kaum was wiegen, einen großen Wert transportieren kann.

0

400 Euro an der Börse investieren - Aktien und Fragen?

Hallo,

ich habe einige Fragen. Ich bin 19 Jahre alt und arbeite in der Automobilindustrie. Mein Arbeitgeber ist auch an der Börse. Ich kann bald Vorzugsaktien kaufen, zwar nur eine bestimmte Anzahl, aber dafür für eine bessere Rendite und muss diese Vz. Aktien 4 Jahre liegen lassen.

Nun mal angenommen, ich habe 400€ zur Verfügung. Diese 400€ befinden sich auf meinem Depot eines Online-Brokers. Ich möchte diese 400€ nicht alles auf einmal investieren, sondern sinvoll verteilt einsetzten.

Ich habe gehört man kann normale Aktien jeder Firma, die an der Börse ist kaufen. Außerdem gibt es noch ETF´s. Was ist den ein ETF? In welchen sollte man Investieren? Wie läuft das ganze ab? Ist ein ETF ein Sparplan mit monatlicher Rate an Euro?

Zudem würde mich interessieren, ob es was bringt, ein paar Aktien von bestimmten Firmen zu Ordern und dann auch für ne weile liegen zu lassen. Ist das sinvoll oder ein Fehler nur kleine Anzahlen an Aktien zu kaufen. Bsp. 5 Daimler Aktien kaufen?. Immerhin hab ich mal gehört, dass man erst in Aktien investieren sollte wenn man 5000€ hat und diese verwendet.

Und dann habe ich noch eine wichtige Frage: Wann sollte ich Aktien kaufen (Stammaktien)? Wenn der Kurs total im Minus ist? Wenn der Kurs leicht ansteigt, über den Plus ist oder ist es egal, wann man diese kauft und einfach darauf achtet, wieviel Volumen und wieviel Briefbetrag diejeweiligen Börsenplätze Xetra, Frankfurt usw. bieten?

Ich möchte nicht jeden Tag Aktien kaufen, sondern lediglich ein wenig als Geldanlage nutzen. Zudem jeden Jahr von meiner Firma die bestimmte Anzahl an Vz Aktien kaufen und anlegen. Ich habe etwas von ETF Sparplänen gehört. Welche gibt es da und wie funktioniert das ganze?

Vielleicht findet sich jemand, der mir ganz einfach und unkompliziert sagen kann, ob es Sinn macht in einzelne Stammaktien zu investieren oder lieber aus 400€ einen ETF Sparplan zu machen und falls ja, wie das ganze funktioniert.

Habe bei der OnVistaBank ein Online-Depot.

Viele Grüße, Max

...zur Frage

Wie lagere ich meine Münzen richtig? Besser verkaufen??

Sehr geehrte Forum Mitglieder.
Ich habe diverse Münzen geerbt, diese beinhalten Silbermünzen, Gedenkmünzen und Goldmünzen.
Stunden habe ich recherchiert und herausgefunden das keine wirklich etwas wert hat, sondern einfach den Silbern und Goldwert besitzen. 
Sie lagern zurzeit in Kunststoff Münzen Album.
Ich habe herausgelesen das diese Kunststoffe Mäppchen nie zu 100 % luftdicht sind und man diese gerade bei Silber besser in verschließbaren Objekten verschließt? Die Münzen sollen in ein Bank -Schließfach eingelagert werden. Muss ich hier was Besonderes beachten? Jedes Jahr möchte ich meine Sammlung erweitern. Beziehungsweise was lohnt sich mehr? Silbermünzen (Anlagemünzen) oder Barren zu kaufen? Im Internet gibt es diverse antworten zu diesem Thema.
Großteil meiner Sammlung besteht aus alten Schweizer Franken mit Silbergehalt. Ich hatte die Idee ein paar, die ich doppelt habe zu verkaufen und ältere Schweizer Münzen zu kaufen, die ich noch nicht besitze. Diese beinhalten aber weniger Silber pro KG? Macht das Sinn umzuschichten? Ich möchte mich ja gegen Bargeld absichern und ich würde damit nur darauf spekulieren, dass die Münzen an Wert gewinnen, oder? Was ist, aber wenn in 30 Jahren die Münzen niemand mehr Sammelt?
Ich spekuliere darauf das in Zukunft Silber mehr an Wert zulegen wird gegenüber dem großen Bruder Gold.
PS, der Platz im Bankschließfach ist auch beschränkt.
Vielen Dank für eure Zeit.
Shisha
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?