Geeignetes Holz zum schnitzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lindenholz bekommst du nicht im Baumarkt. Und wenn, dann kostet das sehr viel Geld. Bei uns im Wald fällt das immer wieder an. Das ist meistens nur Abfall.

Schaue einfach, wenn mal irgendwo eine Linde gefällt wird. Oder dickere Äste abgesägt werden müssen, weil der Baum zu groß wird (Private, städtischer Bauhof, etc.). Dann beschaffe dir vor Ort genügend Holz. Frage den Eigentümer, ob er dir für ein paar Euro dickere Äste verkauft. Wahrscheinlich bekommst du das auch umsonst. Das kannst du dann im Keller lagern und hast jede Menge davon.

Gute Idee, bei uns in der Umgebung gibt es sehr viele Linden. Danke für deine Antwort!

2

Holzschnitzer bevorzugen in der Regel drei Holzarten, das
harte Ahornholz, das weiche Lindenholz und das ebenfalls weiche
Zirbelholz. Während Ahorn und Linde zu den Laubholzarten zählen, ist die
Zirbel ein Nadelholz.

Hallo, Lindenholz eigent sich tatsächlich am besten zum Schnitzen. Wichtig ist, dass das Holz gut getrocknet ist. Schnitzholz Zuschnitte nach Maß gibt es bei Holzschnitzereien Beuße im Allgäu (auch online im Shop). Für Schnitzanfänger ist es am leichtesten mit vorgefrästen Schnitzrohlingen zu beginnen. Die Holzrohlinge sind gut vorgefräst und lassen sich leicht nachschnitzen. Auch hier gibt es eine große Auswahl bei Beuße.

 - (Handwerk, Holz, Brett)  - (Handwerk, Holz, Brett)  - (Handwerk, Holz, Brett)  - (Handwerk, Holz, Brett)

Schnitzen ist nicht gleich, je nachdem was man will, jedes Bild passt nicht zu jede Holzart, der Baumarkt gibt reichhaltige Auswahl, in Brettform 

Okay, danke!

0

Im Baumarkt wirst Du Linde nicht finden. Eventuell bei einem Schreiner - ansonsten einfach mal nach "Schnitzholz" googeln, es gibt zahlreiche Anbieter und einige liefern Dir auch Linde in den von Dir gewünschten Maßen.

Okay! Vielen Dank für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?