Geeignetes Fernglas für Himmelsbeobachtung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Himmelsbeobachtung geht nur mit Teleskopen? Wenn ich das schon lese...

Ernsthaft, man kann auch mit Ferngläsern viel sehen. Vor allem für Kometenbeobachtungen (wie seinerzeit C/2012 S1 ISON, oder nun C/2013 R1 Lovejoy) sind Ferngläser enorm hilfreich und man sieht viel. Man hat auch nicht immer Zeit, erst 20 oder 30 kg durch die Gegend zu schleppen um einige Dinge am Nachthimmel zu beobachten. Da ist ein Fernglas schon praktisch. Selbst mit einem kleinen 10x50 oder 12x50 kann man schon Jupiter mit einigen Monden erkennen (wenn auch recht klein) oder Saturns ringe in Andeutung. Wer Lichtschwache Objekte sehen will, der sollte dann aber schon ein 10-15x60-70 holen. Mit einem 10x70 oder 15x70 kann man schon prima die Andromedagalaxie oder den Orionnebel sehen. Man darf hier zwar keine farbenprächtigen Bilder erwarten, aber man erkennt schon so einiges.

Für die Himmelsbeobachtung sollte man halt nur darauf achten, dass das Teil keine wer weiß wie hohe Vergrößerung hat. Freihändig sieht man da bei dem Gewackel kaum noch was. Wenn man nicht so das Geld übrig hat, reicht auch ein 10x60. Man sollte halt nur beachten: ein 10x60 vergrößert weniger als das 15er, dafür ist allerdings die Lichtausbeutige bei flächigen Objekten (sprich Flächenhelligkeit) besser. Da muss man sich dann entscheiden. Wenn man weniger auf Planeten scharf ist, sollte man dann eher zu einem 10x greifen.

Auf jeden Fall muss es am Anfang nicht gleich ein Teleskop sein. Das ist quark. Wenn man später noch Lust hat, kann man sich immer noch eines holen. Unter 300 bis 400 Euro geht da aber nichts. Von daher ist ein Fernglas eine gute Idee, zumal man es auch für andere Dinge verwenden kann. :)

Ein direktes Modell kann ich gerade nicht vorschlagen, aber bekannte Online-Shops wie intercon spacetec, astroshop oder teleskop-express haben da eine Menge zur Auswahl.

Vielen Dank für deine Hilfe, hab mich auch etwas über die "benutz ein Teleskop" Antworten gewundert...

0

Hi, achte auf jeden Fall auf ein gutes Stativ. Du kannst Dir denken, dass wenn du eine Einstellung am Stativ im Hundertstel-Bereich vornimmst, Du am Himmel, in der Ferne, Lichtjahre neben dem eigentlichen Objekt schaust ;-) Leider bieten die vielen Prospekt-Angebote genau das nicht. Viele Grüße!

Kauf dir ein Teleskop:www.amazon.de › ... › Ferngläser, Teleskope & Optik‎ LG gadus

Zur Himmelsbeobachtung nimmt man in der Regel ein Teleskop und kein Fernglas. :)

Was möchtest Du wissen?