Geeignetes Grafiktablett für Anfänger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe ein Wacom Intuos Draw S, das kostet so um die 80€ (Neupreis). Je nach Bildschirmgröße benötigst du im Grunde auch kein größeres als das S, benutze momentan einen 18 Zoll Laptop (Windows 10) und alles läuft einwandfrei.
In Krita klappt auch bisher alles wunderbar, die Einstellungen des Tablets und des Stifts können bei den Wacom Settings sehr einfach angepasst werden, und auch in Krita selbst kann die Druckempfindlichkeit verändert werden.

Falls du es etwas preisgünstiger haben willst, würde ich dir empfehlen, dich vielleicht im Bereich Huion umzuschauen, die technischen Daten sind vergleichbar gut und im Bereich pressure sensitivity sogar besser (das H420p hat meine ich sogar 8096 lvls, das Wacom "nur" 2024).

Bei der Wacom Intuos Serie werden auch Codes für verschiedene Zeichenprogramme mitgeliefert, die Tablets selbst unterscheiden sich nicht, wenn du dich für eine bestimmte Kunstrichtung interessierst, könnte das vielleicht noch ein hilfreicher Tipp sein.

Von Huion hab ich auch schon Gutes gehört, allerdings muss man da die Garantie extra dazu kaufen (für 6 Monate bis 1 Jahr). Wäre für mich ein K.O. Kriterium.

1

Wie Rhenia bereits schrieb, das Wacom Intuos Draw S kostet unter 100€.

Ich würde dir auch die Marke Wacom empfehlen. Davon hast du einfach am längsten was und kannst damit auch weiter arbeiten, wenn du das Anfängerlevel verlassen hast. Außerdem hat Wacom einen guten Kundensupport und 2 Jahre Garantie. Das bekommst du bei den ganzen günstigen Herstellern aus China etc nicht.

Ich benutze seit ca 4 Jahren ein Intuos (davor ein Bamboo), bin immer noch super zufrieden und setze damit auch Aufträge um. Die neuen Treiber kann man sich immer von der Website runterladen.

Ich habe ein wenig das Gefühl, dass S vielleicht zu klein ist. Ist das begründet oder funktioniert das genauso gut?

0
@smilla29

Das ist zum Einen Geschmackssache, zum anderen abhängig vom Zeichenstil und vom Monitor. Am besten wär's natürlich, wenn du es irgendwo vorher ausprobieren kannst.

S ist halt praktisch, wenn man viel unterwegs ist. Meins ist M, das ist für mich die perfekte Größe und passt gerade noch in die Laptoptasche. Bei L fühle ich mich vollkommen verloren mit so viel Platz und finde es auch einfach unhandlich.

Wenn du eher aus dem Arm heraus zeichnet, wäre eine große Fläche besser. Wenn du mehr aus dem Handgelenk zeichnest, sollte eine kleine Fläche auch super sein.

Die Zeichenfläche überträgt sich natürlich proportional auf den PC-Monitor, deshalb macht das auch noch mal einen Unterschied.

1
@MiaSidewinder

OK. Mein Bildschirm ist nicht sehr groß und ich zeichne eher aus dem Handgelenk: müsste eigentlich passen 👍

0
@MiaSidewinder

Ich hatte nur überlegt, weil ein S von Wacom preislich einem M von Huion aber sie Garantie ist natürlich ein großer Kontrapunkt und ich habe gehört, dass Wacom sehr lange halten soll. Also eher ein Wacom

0
@smilla29

Also wie gesagt, mein Wacom hält noch über die Garantie hinaus. Huion habe ich nie benutzt...

0

Was möchtest Du wissen?