Gedrückter Pickel - ein Arztbesuch nötig!?

4 Antworten

Wie du es beschreibst, könntest es ein Furunkel sein, denn du kennst dich ja mit der Optik von "normalen" Pickeln leider aus. In diesem Fall wäre es wirklich sinnvoll, zum Arzt zu gehen (Hautarzt). Gerade im Gesicht oberhalb der Nase sind tiefsitzende Vereiterung u. U. sogar sehr gefährlich.

Hallo,
es ist ja bereits Donnerstag.

Bleib vom Pickel von und warte nis Montag ab.
Wenn es dann nicht besser ist, dann geh zum Arzt.

Du solltest zum Arzt (Hautarzt) gehen.

Harte Kugel im Mückenstich?

Nabend, folgendes Problem: Vor 2 oder 3 Wochen hat mich Irgendwas gestochen. Ich dachte erst, dass es ein normaler Mückenstich wäre, allerdings habe ich irgendwann nach einer Dusche bemerkt, dass der Stich, der am Vortag noch normal aussah, geschwollen war und einen beinah schwarzen Mittelpunkt, etwa halb so groß wie eine Cent Münze hatte, auf zum Krankenhaus, da wurde das Ding aufgedrückt, ich habe es etwa eine Woche mit einer desinfizierenden Salbe behandelt und es sah auch deutlich besser aus. Ab gestern Abend Sah das ding dann aus wie ein Pickel kurz vorm platzen und als ich das gute Stück grade ausgedrückt habe,ist mir aufgefallen, dass unter der Haut eine Verhärtung in der größe einer 5 Cent Münze vorliegt, außerdem ist mir ein knochen-weißes Kügelchen mit einem Durchmesser von etwa einem Millimeter und einer Konsistenz von ungekochtem Reis entgegen gekommen. Ich bin inzwischen vollkommen verwirrt und hoffe jetzt, dass jemand mehr weiß als ich, nach ausgiebiger Google Recherche ist nichts bei rumgekommen, was meinem Fall ähnelt. Vielen dank im Voraus für alle Antworten. :)

...zur Frage

Hautrötung im Gesicht schnell weg bekommen!

Hey ich hatte einen ziemlich doofen pickel auf der Nase und weil er einfach scheiße aussah hab ich ihn ausgedrückt doch jetzt die ist die Stelle extrem gerötet -.-

Allerdings hab ich jetzt keine Möglichkeit mehr mir irgendetwas zu kaufen. Also meine Frage: Habt ihr vieleicht eine gute Idee wie ich die Rötung mit einem Hausmittel bis MOREGN wieder gebekomm oder zumindest lindern kann ohne eine Tonne schminke draufklatschen zu müssen?

Danke schon mal im Vorraus für die Antworten :)

...zur Frage

ich schäme mich für meine pickel!:(

ich bin so ziehmlich die erste in unserer klasse die so richtig pickel hat ich bin erst 12 ich verstecke mich immer unter dicken schals oder jacken aber wie soll ich sie im sommer unter meinen bikini verstecken? sie lachen mich bestimmt alle aus ich hab schon total angst vor dem sommer!!!helft mir emfpielt mir irgendwelche mittel gegen diese blöden pickel !!!

...zur Frage

Pickel ausgedrückt - Durchsichtige Flüssigkeit

Hey ich habe einen Pickel ausgedrückt, es kam auch der Eiter raus. Nur ich weiß nicht ob alles raus ist, es kam dann kein Blut. Habe schon zig mal nachgedrückt, aber das einzigste was da in Massen dann raus kommt, ist durchsichtige Flüssigkeit. Ist alles raus? Warum ist da denn immernoch ein "Hügel? Kann ich den Pickel irgendwie schnell wegkriegen?

...zur Frage

Pickel und mitesser ausgedrückt?

Ich habe pickel und mitesser ausgedrückt...bei den mitessern sind leere poren mit blutzusehen und die ausgedrückten pickel haben bereits eine leichte kruste...wie lang dauerts bis diese rückstände der pickel verschwinden, also die leeren blutenden poren und die ausgedrückten pickel nicht mehr zu sehen sind?

...zur Frage

Verzweiflung bei Akne?

Guten Abend Community,

ich w/15 brauche unbedingt Hilfe. Seit meinem ca 12. Lebensjahr leide ich an meiner Akne, welche von Wangen, Kinn, Schläfen, Hals über das Dekoltee bis zu den Schultern über den halben Rücken reicht. Sprich, es ist alles damit "befallen", was ein Teenager nunmal etwas betonen möchte.

Ich werde täglich dafür dumm angemacht, er 1. Blick bei Menschen geht sofort auf die die Pickel. Mein Selbstbewusstsein war noch nie überragend, doch in letzter Zeit am absoluten Nullpunkt. Ich kann nur noch Shirts mit hohen Kragen tragen um mich wohl zu fühlen. Auch insgesamt werde ich Stress und Konflikten täglich ausgesetzt.

Heute habe ich nach einem Jahr wieder einen Hautarzt besucht. Ich war in einer anderen Praxis vor längerer Zeit, dort wurde ich nicht angeguckt. Ich wurde mit allen Akneopfern in eine Schublade gesteckt und Skinoren Creme 20% verschrieben. Daraufhin hat meine Haut auch nach mehrmaliger Anwendung wie Feuer gebrannt, die Haut war am nächsten morgen immer sehr empfindlich, sodass jede kleinste Berührung sehr schmerzte

Nach dieser 2 wöchigen Behandlung (länger konnte ich nichtmehr aushalten, da die Haut sehr trocken und geschädigt war) erstmal geschockt und hatte Angst vor jedem Arztbesuch.

Heute habe ich der Ärztin alles geschildert, diese meinte das gehöre so und verschrieb mir Skinoren Gel 15%. Selbes Problem wie bei der Creme...

Ich musste alleine für den Termin 8 Wochen warten, für 2 Minuten draufgucken und nichts erklären...

Meine Nerven liegen blank, ich weine jeden Tag mehrere Male, da mich diese Akne so enstellt und psychisch belastet.

Auf meine Ernährung, auf frische Handtücher, Bettbezug etc achte ich schon seit Ewigkeiten ohne Erfolg. Nur selbstangemischte Heilerdemasken verschafften leichte Linderung Auch nur mit Wasser reinigen hilft nichts auch 2 mal täglich waschen nicht

Habt ihr Tipps/Ratschläge für mich ? Würde die Pille (welche ich aus religiösen Gründen nicht bekomme) in diesem Fall helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?