Gedruckte Bücher vs eBooks vs Hörbücher?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Gedruckte Bücher 54%
eBooks am eReader 46%
eBooks am Handy, Tablet,... 0%
Hörbücher 0%
Sonstiges 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
eBooks am eReader

Nach Jahrzehnten mit gedruckten Büchern und übervollen Bücherregalen bin ich vor einigen Jahren komplett auf eBooks umgestiegen.
Vorher war ich sehr skeptisch, aber dann hab ich mit Begeisterung festgestellt, dass das Lesen von eBooks auf einem richtigen Ebook-Reader (nicht Smartphone oder Tablet) viel komfortabler, praktischer und günstiger ist, als gedruckte Bücher zu lesen.

Hier die Vorteile von Ebooks gegenüber Papier-Büchern (aus meiner Sicht):

  • Ebooks wiegen nichts
  • Ebooks brauchen keinen Platz
  • Ebooks sind preisgünstiger als gedruckte Bücher
  • Es gibt Tausende kostenlose Ebooks (ganz legal!)
  • Ebooks kann man jederzeit, rund um die Uhr, in Sekundenschnelle bequem von zu Haus aus online kaufen / ausleihen / runterladen und mit dem Lesen beginnen :-)
  • Man kann Ebooks aus der Onleihe der Stadtbibliotheken kostenlos online ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat (das geht mit allen Ebook-Readern, nur nicht Kindle; Kindle kann nur Amazon)
  • Mit Ebook-Reader kann man bei allen Lichtverhältnissen lesen, z.B. abends auf der Terasse, im dunklen Schlafzimmer, in der prallen Sonne am Strand,...
  • Man hat immer genug Auswahl an Lektüre dabei (Wichtig im Urlaub)
  • Man kann die Schriftgröße und Schriftart beliebig einstellen (Besonders wichtig für Leute mit Augen-Problemen)
  • Man kann im Buchtext suchen (z.B. wenn man nachschlagen will, wer Gandalf ist)
  • Ein Ebook-Reader lässt sich viel leichter halten als ein Buch
  • Man kann Ebook-Reader zum Lesen auch einfach hinlegen, z.B. auf den Tisch, auf die Beine,.. und hat die Hände frei. Papierbücher klappen dann immer zusammen.

Hörbücher mag ich gar nicht.
Die sind so langsam - das macht mich wahnsinnig.

Gedruckte Bücher

Hörbücher mag ich überhaupt nicht, da sie mir meist zu langsam sind, da ich selber ziemlich schnell lese. Außerdem kann ich mich bei Hörbüchern nicht so gut auf den Inhalt konzentrieren und schweife mit den Gedanken leicht ab.

Ebooks lese ich von Zeit zu Zeit, aber trotzdem bevorzuge ich definitiv gedruckte Bücher, da ich ihren Geruch mag, die Seiten gerne selber umblättere statt über ein Display zu wischen und ich analoge Bücher sammle.

LG ❄️

Woher ich das weiß:Hobby – Liebe es zu lesen und zu schreiben (besonders Fantasy)
Gedruckte Bücher

Gedruckte Bücher sind für mich einfach das Original. Meine Lieblingsbücher möchte ich auf jeden Fall in Papierform im Regal stehen haben und sie davor als solches gern lesen.

E-Books und Hörbücher sind für mich eher Ergänzungen und Nischenprodukte, die in bestimmten Situationen ja wirklich ihre Vorteile haben können. Für mich stellen sie aber aus dem Grund auch keinen vollwertigen Ersatz zum richtigen Buch dar oder bieten sie eine wirkliche Alternative dazu. Unterwegs tun es ebenso Taschenbücher.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
eBooks am eReader

Ich les am Handy, manchmal wechsel ich zum Tablet. Mein Paperwhite hab ich schon lange verkauft und nie vermisst.

Physische Bücher fass ich nicht an.

eBooks am eReader

Ein E-Book Reader ist sehr handlich und klein, teurer Anschaffungspreis jedoch günstige E-Books. Hörbücher habe ich bisher gemieden, weiß nicht was ich davon halten soll wenn mir der Sprecher nicht gefällt, außerdem sprechen die meisten zu langsam.

Was möchtest Du wissen?