Gedownloadete Software installieren (ubuntu)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

seit 1995 benutze ich Linux. Vielleicht bin ich nicht sehr anspruchsvoll, denn ich brauche weder Minecraft noch irgendwelche Windows-Spiele. In diesen 17 habe ich gerade mal 5 Pakete per Download installiert, weil die bei SuSE nicht verfügbar waren. (unter Download sind natürlich nicht die Pakete zu verstehen, die SuSE für die betreffenden Release auf seinen -oder "befreundeten" - Servern bereitstellt)

Das, was ich unter Download's verstehe, sind Programme in der Quell-Sprache C, die auf dem eigenen Computer übersetzt werden müssen. Ganz so einfach ist das auch für einen Programmierer nicht.

Was hast du denn für Forderungen, die es erfordern, Quellpakete zu benutzen? Da du weder Forderungen noch konkrete Pakete benannt hast, vermute ich, dass du noch nicht versucht hast, solche Programme über das Softwarecenter zu installieren.

Es ist nicht immer einfach, die richtigen Namen zu finden. Das von Windows bekannte Word findet man nicht, weil das unter Linux OpenOffice bzw. LibreOffice heißt.

Stelle doch ganz einfach die Fragen so, dass dir hier zu Windows äquivalente Programme genannt werden. Ich bin sicher, in 99% der Fälle gibt es unter Linux auch etwas (Spiele ausgenommen).

Das kommt darauf an, was das für eine Software ist und wie die daherkommt. Im günstigsten Fall ist die bereits installiert oder lässt sich per Mausklick darauf installieren, im ungünstigsten Fall musst du sie dir selber erst compilieren und dann installieren. Ohne nähere Angaben kann dazu niemand was sagen, sorry.

Kommt auf das Formt der Datei an, die du runtergeladen hast. Normalerweise lädt man ja gar nichts runter, sondern sucht sich die Software in der Paketverwaltung aus und überlässt ihr dann das runterladen und installieren.

Wenn du eine .deb-Datei hast, dann einfach drauf klicken, Wenn du den Quellcode eines Programms hast, musst du den erst kompilieren.

hoer doch das bloede Downloaden auf - das ist ein nostalgische Windows-Methode, die ich nicht mehr verstehe. Da wird so viel Neues ins Windows eingebaut, aber solche elementaren Dinge bekommen sie nicht hin -, unter Linux ist das doch viel eleganter geloest - siehe Software-Center bei Ubuntu, oder Yast bei openSUSE, oder, oder. Welches Linux hast Du denn?

  • wenn das eine *.deb Datei ist einfach doppelklicken
  • dalls du den Quellcode runtergeladen hast musst du in der README lesen wie man die Datei über die Console kompiliert

Terminal

Für das Terminal [2] bzw. die Textkonsole dient zur Installation eines .deb-Paketes der folgende Befehl:

sudo dpkg --install /PFAD/ZUR/PAKETDATEI.den

Wenn Pakete gegenseitige Abhängigkeiten haben oder wenn alle Pakete in einem Ordner installiert werden sollen, ist folgender Befehl hilfreich:

sudo dpkg --install *.deb

0

Was möchtest Du wissen?