gedichtverfilmung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

ich verstehe euer "Problem" und natürlich "geht es auch anders". Man muss nichtmal auf echte Poesie verzichten, kann ein echtes Liebesgedicht verwenden, braucht eigentlich gar keine menschlichen Wesen im Film und kann herrliche Bilder heraufbeschwören.....

Hörst du wie die Brunnen rauschen

  • Hörst du wie die Brunnen rauschen,
  • Hörst du wie die Grille zirpt?
  • Stille, stille, lass uns lauschen,
  • Selig, wer in Träumen stirbt.
  • Selig, wen die Wolken wiegen,
  • Wem der Mond ein Schlaflied singt,
  • O wie selig kann der fliegen,
  • Dem der Traum den Flügel schwingt,
  • Dass an blauer Himmelsdecke
  • Sterne er wie Blumen pflückt:
  • Schlafe, träume, flieg’, ich wecke
  • Bald Dich auf und bin beglückt.

Ein Liebesgedicht von Clemens Brentano (1778 – 1842)

Sollte es Dir nicht gefallen, findest Du zB. hier noch mehr:

http://www.liebes-gedichte.com/

MfG

Danke fürs Sternchen ;-)

0

Man muss sie ja nicht gleich abschlecken oder küssen:D Ihr könnt das auch anders darstellen, google einfach mal nach liebesgedichten, das kannst du ja selber:)

Liebe is ja ein breites Thema, Liebe von Mutter zu Ihren Kind z.B.?

Was möchtest Du wissen?