Gedichtgattungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Gattungsbegriff ordnet literarische Werke in Gruppen und kann auf verschiedenen Ebenen verwendet werden (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Gattung_%28Literatur%29). Die Unterscheidung der literarischen Gattungen Epik, Lyrik und Dramatik schließt nicht aus, dass man auch innerhalb der Lyrik Gattungen (lyrische Gattungen, Gedichtgattungen) unterscheidet. Diese Gattungen können sich zum einen auf formale Gesichtspunkte beziehen (wie Sonett und Limerick), zum anderen auf inhatliche Gesichtspunkte. Gedichtgattungen, die sich auf inhaltliche Gesichtspunkte beziehen, sind die folgenden:

  • Alltagslyrik
  • Arbeiterdichtung
  • Bildgedichte
  • Erzählgedichte
  • Experimentelle Lyrik
  • Gebrauchslyrik
  • Gedankenlyrik
  • Gedichte über das Gedicht
  • Kinderlyrik
  • Konkrete Poesie
  • Liebeslyrik
  • Mundartlyrik
  • Naturlyrik
  • Oekolyrik
  • Politische Lyrik
  • Religiöse Lyrik

Quellenangabe folgt.

Bist Du sicher, das der Begriff "Gattung" hier wirklich passt?

Weitere Formen der Lyrik sind z.B. Arbeiterdichtung, expressionistische Lyrik, Liebeslyrik, Gebrauchslyrik, Nonsensgedichte, geistliche und religiöse Lyrik, Stimmungslyrik (der Romantik)...

Z.T. kann man diese aber wiederum einer der von Dir genannten 4 Formen zuordnen.

Und bitte in Zukunft "im Voraus" richtig schreiben...

lemur95 29.03.2012, 18:51

Ja, allerdings bin ich mir da sicher.

Vielen Dank für deine Mühe, sie hat mir jetzt schon viel geholfen! Obwohl man das machen könnte, finde ich deine Auflistung treffend und am besten finde ich das "Nonsensgedicht", wahrscheinlich weil ich häufig selbst welchen kreiere =)

0
lemur95 29.03.2012, 18:56

Im Voraus danke. Ich werde mir das für spätere Anwendungen merken;).

0

Ich würde an deiner Stelle nicht so sicher behaupten, dass du den Gattungsbegriff richtig verwendest. Die drei Gattungen der Poetik sind EPIK, LYRIK und DRAMATIK. Lies nach bei "Poetik in Stichworten" von Ivo Braak, Ferdinand Hirt Verlag. Das kleine Nachschlagewerk sollte sich eigentlich in jeder Schulbibliothek finden! Oder schau nach bei Otto F. Best, Handbuch der lietrarischen Fachbegriffe, Fischer Verlag.www.lyrik-abc.de

Was möchtest Du wissen?