gedichte forum

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

• Träumerischer, interpretierender Stil - sehr naturverbunden

• Künstler der Romantik versuchen den Betrachter „mitzunehmen“

• Motive der Romantik sind Mysterium, Spuk, Irrwitz, Vergangenheit, Geschichte, Religiosität, Individualität unr vor allem Liebe

• Sehnsucht nach Unbestimmten (Der Erzähler des Gedichts sehnt sich nach irgendetwas, was genau ist es? Vielleicht die Liebe? Es scheint auf jeden Fall fern zu sein - Folge bedrückender Situationen (Motte wie „Früher war alles besser“)

• Bildreiche Sprache: Symbole, romantische Chiffren (z.B. „Mondscheinduft“), Synästhesie

• Fließende Rhythmen, feste Reimformen (grade schwer erkennbar, weil ich nicht sehen kann, wie das Gedicht aufgebaut ist)

Hilft das irgendwie?

hilft sehr danke dir

1

Man kommt über den Autor dahinter. Es handelt sich um ein Gedicht von Eichendorff. Und damit ist die Periode wirklich sehr leicht herauszufinden.

Du musst nur die erste Zeile googeln und schon hast du den Autor.

ich weis es ist von ihm .. es geht darum dass ich nicht erklären kann wieso es ein Romantik gedicht ist was ist das auffällige an dem bzw was sagt das es ein romantisches ist ich brauche einfach nur n paar beispiele

0
@ilgert

Da musst du einfach nur Stilmittel in der Romantik (Lyrik) googeln oder hier eingeben. Da kommen massenhaft Antworten.

0
@Lebensgefahr

ich hätts halt wirklich gerne zu dem gedicht .. weil ich bekomm sowas nicht hin

0

Was möchtest Du wissen?