Gedicht als Strafarbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Strafen werden halt härter..

Für den Fall, dass es nur an der Bücherabgabe liegt, kann er sich ja auch eine Kopie des Gedichtes machen (oder noch besser: es abschreiben) und in Zukunft Sorge dafür tragen, keine Striche mehr zu kassieren..

Weidenwang 22.07.2013, 14:11

ja aber sie hat es verboten und bei den anderen hatten sie 2 Tage mind.zeit

0
AnitaBach 22.07.2013, 14:15
@Weidenwang

Er wird es schon schaffen.. Erzieherische Maßnahmen liegen im Ermessen der Lehrerin.

0

und? was sollen wir dazu beitragen? Ein Gedicht mit 35 Zeilen auswendig zu lernen dürfte wohl auch über einen Tag keine Überforderung darstellen. Die "Strafe", eher "erzieherische Maßnahme", wird wohl nicht beanstandet somit zu Recht ergangen sein.

Nein, das klingt nicht fair.

Ja wenn er schei** gemacht hat darv die lehrerin das

Weidenwang 22.07.2013, 14:10

ne er hat hausaufgabe vergessen und außerdem bei den anderen hatten 2 Tage mindestens zeit

0
AnitaBach 22.07.2013, 14:13
@Weidenwang

bei den anderen hatten 2 Tage mindestens zeit

Es gibt kein Recht auf Gleichbehandlung im Unrecht. Soll er eben in Zukunft seine Hausaufgaben nicht vergessen..

2

Danke für die Mitteilung. Und deine Frage ist jetzt nicht wirklich, ob das fair ist?

Was möchtest Du wissen?