Gedehnte Ohrlöcher und Tourismus-Assistent

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja in der schulischen Ausbildung wohl eher weniger, ausser es ist explizit in der Schulordnung verboten.. Wenn du dir keine Chancen verbauen willst, solltest du unbedingt warten bis du mit beiden Beinen fest in der Berufswelt stehst und weisst was du dir erlauben kannst und was nicht. Hier können dir noch so viele sagen, dass du das mal versuchen sollst, aber schlussendlich bist du die Person, welche sich Chancen verbauen kann und nicht andere.. Du weisst nie wie dein zukünftiger Arbeitgeber drauf reagiert, deshalb solltest du dich wirklich noch ein wenig gedulden, auch wenns dir schwer fällt. Und auch hautfarbene Plugs etc. können störend sein für einen Arbeitgeber, der absolut nichts davon hält..

heikel, heikel.......

ich persönlich finde diese art von körperkult nicht chic, jedoch werte ich leute nicht aufgund der grösse ihrer ohrlöcher......

solche toleranz kann man nicht von jeder person oder branche erwarten......

es kommt immer darauf an, wo die berufliche reise mal hingehen wird..... in einem luxushotel werden deine chancen geringer sein, als in einem sektor, der sich mit jugendreisen o.ä. beschäftigt......

hat schon seinen sinn, dass deine eltern noch ihre hand auf die entscheidung halten können.

Lass es lieber. In Berufen mit Plublikumskontakt wird so etwas nicht gern gesehen. Wenn es also z.B. zwei Bewerber mit gleicher Kompetenz gibt, würde wahrscheinlich eher der Bewerber ohne Tätowierungen und/oder Piercings genommen werden.

Kommt natürlich drauf an, wie groß deine Tunnel werden sollen. Ich schätze, dass gedehnte Ohrlöcher bis ca. 12mm noch als "normale" Ohrlöcher durchgehen, wenn man Plugs trägt. Ich füg mal ein Paar Bilder von Plugs hinzu, die sehr nach Ohrring aussehen, müssen dir ja nicht uuunbedingt so gefallen, dass du sie dann in der Freizeit trägst, aber für den Job, ist es denke ich mal eine gute Alternative.

Rosen Plugs gibts ganz günstig bei Crazy Factory - (Beruf, Tattoo, Tunnel) So ähnliche gibts bei Glamsquared  - (Beruf, Tattoo, Tunnel) Die sind glaube ich von Etsy - (Beruf, Tattoo, Tunnel)

Ja ich würde auch auf 12mm dehnen und hauptsächlich plugs im beruf tragen.

0
@Marina2796

Dann ist gut, musst halt auch auf deine Ohrläppchen gucken, wenn die so klein sind, dass die sich bei 12mm nach aussen wölben kaufts dir trotzdem niemand ab. Aber wie gesagt, schöne Plugs die nach Ohrringen aussehen gibts vor allem bei Glamsquared :)

0

Gerade in Berufen, wo man viel mit Kunden / Kundenkontakt zu tun hat, sind Tattoos und Piercings an sichtlichen Stellen ein Tabu. Denn du willst deine Kunden ja nicht gleich beim Händeschütteln erschrecken. Oder?

Warum erschrecken? Ich weiß ja wie es gemeint ist. Aber kann man heutzutage nicht ein bisschen offener sein was unterschiedliche Stile angeht? Ich wiederrum muss ja dann auch immer freundlich und neutral sein, wenn ein Kunde wütend ist. Dazu hab ich lange, dicke Haare. Und es gibt ja auch Hide-Plugs, also hautfarbende.

0

Ja, Tattoos und Piercings können ein Nachteil bei der Bewerbung sein. Wie gesagt, können, nicht müssen.

Einen Vorteil wirst Du durch Piercings und Tattoos in kaum einem Job haben.

Was möchtest Du wissen?