geDdoSt werden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

http://de.wikipedia.org/wiki/Denial_of_Service

Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

DDoS ist im Prinzip nichts anderes als wie wenn jemand in deinem Netzwerk sich ständig die neuesten Filme und Spiele saugt.

heißt?

0
@ImAWizard98

Was die Dauer betrifft:

Solange du keine feste IP (frag einfach bei deinem ISP nach) hast und die auch nicht auf einen DynDN von dir zurückgreifen können, dauert der Angriff bis zum nächsten Wechsel der IP, sollte er nicht zuvor abgebrochen werden.

Das ist in der Regel bei DSL-ISPs alle 24 Stunden. Kabel Deutschland (z.B.) wechselt allerdings nur nach längerem Verbindungsabbruch des Modems.

Genaue Fragen dazu solltest du an deinen ISP richten.

0
@ImAWizard98

Internet Service Provider (z.B. Telekom oder Kabel Deutschland)

.

Dynamic Domain Name. Dieser wird dir von einem DynDNS (Dynamic Domain Name System) zugewiesen. Z.B. myfritz.

Wenn dir eine neue IP-Adresse zugewiesen wird, meldet der Router die neue IP-Adresse an einen Server, der das DNS verwaltet. Dein dynamischer Domain Name wird darauf hin mit der neuen IP verknüpft und du kannst somit von überall auf der Welt jederzeit auf die von dir mit deinem Domain Name verknüpften Services zurückgreifen. Das ist nur nötig, wenn dein ISP mit dynamischen IP-Adressen arbeitet.

0

Was möchtest Du wissen?