Gedankengesteuerte Prothesen?

4 Antworten

"gedankengesteuert" - das ist wieder eine populärwissenschaftliche Umschreibung auf Bild-Niveau.

Praktisch funktioniert das so: Die Nervenstränge, die das amputierte Glied steuern, sind noch vorhanden. Das elektrische Signal kann über Elektroden am Stumpf abgetastet werden und steuert einen Elektromotor an.

Das ist doch gedankengesteuert^^

0
@Raph101

Nein, oder denkst Du bei jeder Bewegung genau nach, was Du jetzt tust? Wenn Du einen Schritt nach vorne machst, sagen deine Gedanken dann "Gewicht verlagern, linkes Bein heben, Oberschenkel anwinkeln, oh, aufpassen, Gleichgewicht halten, Unterschenkel ausstrecken, Gewicht verlagern, Fuß aufsetzen"?

Nein, das sind alles Funktionen, die wir als Kleinkinder erlernt haben und seitdem im Kleinhirn und Hirnstamm "fest verdrahtet" sind.

Also instinkt- , reflex- oder unbewußt gesteuert werden.

Aber das klingt halt nicht so gut wie "gedankengesteuert".

0

Hmmm nein kenne ich nicht, aber Querverweise über das Thema könntest du bekommen, wenn Du mal

Stephen Hawking / Behinderung

googelst - der steuert seine Sprache über einen Compi ! Und das kommt ja gedankengesteuerten Prothesen schon mal nahe!



Erstmal guckste auf Wikipedia. Falls es da wirklich was gibt, suchst du bei ncbi auf englisch.

hey, danke!!! Ich kannte die Seite NCBI nicht! Die ist echt informativ und viel detaillierter! 

0

Was möchtest Du wissen?