Gedankenexperiment: Was passiert mit einem Menschen der seit der Geburt in Isolation Lebt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solche Versuche wurden bereits unternommen, und zwar schon in der Antike. Ziel war es, herauszufinden, welche Sprache die "Ursprache" der Menschkeit sei.

Leider starben alle Kinder ohne menschliche Zuwendung, noch bevor sie anfangen konnten zu sprechen.

Ein solcher Versuch wird dem Stauferkönig Friedrich II (1194-1250) nachgesagt. Er war ein großer Naturbeobachter und Wissenschaftler und hat ein Buch über die Falknerei geschrieben, das noch jahrhundertelang gültig war. Aber der einzige Zeitzeuge, der über dieses Experiment berichtete, war ein Gegner des Königs, also ist es vermutlich Verleumdung.

Das ursprüngliche Experiment soll in Ägypten unter dem Pharaoh Psammetich im 7. Jahrhundert vor Christus stattgefunden haben, so berichtet der griechische Geschichtsschreiber Herodot (485-425 v.Chr.). Der hochgebildete Friedrich II. kannte Herodot mit Sicherheit und hätte so ein grausames Experiment vermutlich nicht wiederholt.

http://www.psychology48.com/deu/d/waisenkinderversuche/waisenkinderversuche.htm

Pangaea 27.02.2017, 08:33

Vielen Dank für das Sternchen!

0

In deinen Gedanken kannst du experimentieren, so viel du willst. Praktische Ergebnisse wirst du dadurch nie erhalten.

Und woher bekommt dein Kind die Muttermilch und den mütterlichen Hautkontakt? 
Der Mensch entwickelt sich durch körperlichen und mentalen Kontakt mit anderen Menschen. 
Das ist praktisch erwiesen, da brauchst du nicht selbst zu experimentieren. 

"Angenommen: Ein Mensch wird nach seiner Geburt in einem vollständig isolierten Raum aufgezogen." 
Von wem wird er aufgezogen? Ohne Kontakt geht das nicht.
Oder lässt man ihn in diesem vollständig isolierten Raum verhungern?

Dein Gedankenexperiment hat wohl ein paar Löcher!

Ohne den direkten Kontakt und Körperkontakt zu Menschen würde sogar das Baby nach kurzer Zeit sterben. Egal ob es genug Nahrung und sonstige Pflege bekommt.

Der Mensch würde noch im Säuglingsalter versterben, Punkt.

Spannend genug für dich?

Der Mensch würde sich gar nicht entwickeln. Er würde schon als Baby sterben.

Es gab mal ein ähnliches, aber harmloseres Eperiment von Friedrich II, von Staufen. Friedr. wollte wissen, ob die Natursprache des Menschen hebräisch sei.

Keins der Versuchtsbabies überlebte.

Das Kind stirbt. Es braucht körperliche Zuwendung.

Ps solch ein Experiment wurde vor langer Zeit schon einmal durchgeführt. Kannst ja mal googeln . Ziemlich grausam

Was möchtest Du wissen?