Gedanken zu Anwendungen der Gentechnik bei lebensmitteln/ MONSANTO MATA (Glyphosat)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Recherchiere mal den Effekt, den Hybridsaatgut auf die Landwirtschaft in Indien und anderswo hat.

Dort hat Monsanto zehntausende in den Tod getrieben.

Die Anwendung von Gentechnik bei Nahrungsmitteln ist ein Feldversuch, bei dem wir die Kaninchen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusSt
12.11.2015, 11:48

Danke ! beste und einzige Antwort mach ich bundesjustizministerium/Amt für Verbraucherschutz/Risikobewertung haben schriftliche statements, dass patente auf Pflanzen aus biologischer Züchtung nicht erteilt Werden.Aber sie erteilen sie trotzdem mit Studien finanziert von Monsanto und gegen ihre grundsätze??

0
Kommentar von Agronom
12.11.2015, 14:10

Schaue dir bitte mal Statistiken zu den Selbstmorden in Indien an! Oder einfacher schaue mal einen Blick in das Video, dass ich schon vorgeschlagen habe ab etwa Minute 45 wird die Thematik behandelt und anhand von Statistiken aufgeklärt.

2
Kommentar von JuliusSt
12.11.2015, 14:25

ich glaube dir (und habe bereits geglaubt) das gentechnik gute Seiten hat, alles für den Fortschritt! soweit ich "realsaui2" verstanden habe bzw. selbst gelesen habe gibt es nicht unbedingt Selbstmorde. vielmehr steigt in argentinischen wohnsiedlungen neben Monokulturen (gesprizt) die Anzahl vom chronischen Krankheiten wie leukämie/Krebs etc.- nur als Beispiel ich werde mal den Film sehen heute nacht, muss morgen was vorstellen dazu Danke für die gegenargumentation :)

1
Kommentar von JuliusSt
12.11.2015, 20:47

jaja, aber die Sachen werden so untransparent gehandhabt :P ist es also nur ein "hype" mit den negativen Auswirkungen der Pflanzen/Präparate? habe erst 1/2h ins Video gesehen. von dem Rattenversuch zu Roundup habe ich gelesen, das War eine sachliche gegenüberstellung, die mich in dem Fall überzeugt hat

0

Wie schon vorgeschlagen die Fortuna-Kartoffel, aber auch z.B. das WEMA Projekt für trockentoleranteren Mais in Afrika.

Glyphosat hat auch nur indirekt mit Gentechnik zu tun, das gab es schon vor 40 Jahren und wird auch schon solange angewendet. (Gentechnik auf dem acker haben wir erst rund 20 Jahre)

Für spezifischere Fragen stehe ich auch gern zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agronom
12.11.2015, 14:20

Wichtig ist auch die Unterscheidung in cis und trans Gentechnik - transgen bedeutet, dass artfremde Gene genutzt werden - cisgen, wenn (wie bei der Fortuna) Gene aus einer Wildart in die Kulturart gebracht werden. Außerdem bedeutet Gentefchnik nicht immer die Übertragung von Genen, sondern kann auch bedeuten, dass ein Gen in einem Organsimus ausgeschaltet/unterdrückt wird.

1
Kommentar von JuliusSt
12.11.2015, 20:43

ja, für das letztere wäre ja diese anti-quetsch Tomate mit längerer haltbarkeitszeit wegen anti-sense-mRNA für Zellwände abbauende Enzyme, ein beispiel Danke ihr beiden😊

0

Was möchtest Du wissen?